WM-Vorbereitung

Borussia Dortmund plant Auslandsreise rund um Katar-WM

Borussia Dortmund
+
Borussia Dortmund hat eine lange Winterpause.

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund denkt angesichts der langen Winterpause wegen der WM in Katar über eine Auslandsreise nach.

Dortmund - „Wir haben uns dazu schon Gedanken gemacht und werden diese in den kommenden Wochen finalisieren. Es wird sicherlich Phasen geben, in denen wir die Mannschaft belasten werden“, sagte Sportdirektor Sebastian Kehl in einem Interview, das der Club am Dienstag auf seiner Internetseite veröffentlichte, über die lange spielfreie Zeit des BVB.

Dies betreffe die Spieler, die nicht zur Weltmeisterschaft fahren, die von Akteuren aus der U23 und U19 ergänzt werden sollen. „Womöglich ergibt sich auch die Gelegenheit, eine Auslandsreise anzutreten, um das Thema Internationalisierung für uns weiter zu besetzen“, sagte Kehl. Wegen der WM in Katar pausiert die Bundesliga mehr als zwei Monate von Mitte November bis Mitte Januar.

Unter anderen plant Eintracht Frankfurt eine Reise rund um die WM. Die Hessen wollen vom 13. bis 20. November eine Tour in Japan machen. Der 1. FC Köln und der VfB Stuttgart planen Trips in die USA. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Matthäus beobachtete Infantino-Neuendorf-Treffen in der VIP-Loge: „Wie glaubwürdig ist der DFB?“
Matthäus beobachtete Infantino-Neuendorf-Treffen in der VIP-Loge: „Wie glaubwürdig ist der DFB?“
Matthäus beobachtete Infantino-Neuendorf-Treffen in der VIP-Loge: „Wie glaubwürdig ist der DFB?“
Mund-zu-Geste vor Japan-Blamage: Nur zwei Spieler waren wohl überhaupt dafür
Mund-zu-Geste vor Japan-Blamage: Nur zwei Spieler waren wohl überhaupt dafür
Mund-zu-Geste vor Japan-Blamage: Nur zwei Spieler waren wohl überhaupt dafür
Pikanter Bericht: Watzke soll Bierhoffs Aufgaben übernehmen
Pikanter Bericht: Watzke soll Bierhoffs Aufgaben übernehmen
Pikanter Bericht: Watzke soll Bierhoffs Aufgaben übernehmen
„Mit ihm zu spielen, wäre richtig cool“: Musiala rät Bayern indirekt zu Transfer
„Mit ihm zu spielen, wäre richtig cool“: Musiala rät Bayern indirekt zu Transfer
„Mit ihm zu spielen, wäre richtig cool“: Musiala rät Bayern indirekt zu Transfer

Kommentare