Volle Breitseite gegen Ex-Dortmunder

Spielerberater Struth zu Dembélé-Wechsel: „Darauf habe ich keinen Bock mehr“

+
Spielerberater Volker Struth hat das Verhalten von Ousmane Dembélé kritisiert.

Volker Struth ist Spielerberater - ein zuletzt heiß diskutierter Beruf. Nun hat sich der Berater von Toni Kroos in einem Interview zu Ousmane Dembélé geäußert.

Berlin - Spielerberater Volker Struth hat das Verhalten von Fußballprofi Ousmane Dembélé vor dessen Wechsel von Borussia Dortmund zum FC Barcelona kritisiert. „Wegen Typen wie Dembélé habe ich einen Scheiß-Ruf“, sagte Struth im Interview der „Sport Bild“ und ergänzte: „Ich ärgere mich darüber, dass es heißt, die Berater hätten dafür gesorgt, dass Dembélé nicht mehr zum Training kommt. Die Berater! Also auch ich. Darauf habe ich keinen Bock mehr. So ein Verhalten eines Spielers geht gar nicht.“

Der 20-jährige Dembélé hatte mit einem Trainingsstreik bei DFB-Pokalsieger Dortmund seinen Wechsel nach Barcelona provoziert. „Ich würde mich sofort von einem Spieler trennen, der das macht. Wo kommen wir denn da hin?“, sagte Struth, der mit der Beratungsagentur SportsTotal als Branchenführer in Deutschland gilt. Unter anderen stehen dort die Weltmeister Toni Kroos und Benedikt Höwedes sowie Marco Reus unter Vertrag.

Dembélé war Ende August als Ersatz für den Brasilianer Neymar, der für 222 Millionen Euro zu Paris Saint-Germain ging, zum FC Barcelona gewechselt. Borussia Dortmund kassierte 105 Millionen Euro Ablöse, hinzu könnten bis zu 43 Millionen Euro Bonuszahlungen kommen.

Mehr Informationen zu Borussia Dortmund finden Sie bei unseren Kollegen von wa.de*

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Transfer-Hammer vor WM-Start? Barça baggert an DFB-Star

Transfer-Hammer vor WM-Start? Barça baggert an DFB-Star

WM 2018 im Live-Ticker: Die Russen auf der Erfolgswelle - ein Doping-Experte äußert Bedenken

WM 2018 im Live-Ticker: Die Russen auf der Erfolgswelle - ein Doping-Experte äußert Bedenken

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

Hat sich Jogi Löw verzockt? Reus-Aussage lässt aufhorchen

Hat sich Jogi Löw verzockt? Reus-Aussage lässt aufhorchen

Fotos von knapp bekleideter WM-Zuschauerin gehen um die Welt - dann folgt eine große Enthüllung

Fotos von knapp bekleideter WM-Zuschauerin gehen um die Welt - dann folgt eine große Enthüllung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren