Große Trauer

Er wurde nur 20 Jahre alt: Junioren-Nationalspieler stirbt plötzlich

+
Adrian Ovlien ist tot.

Große Trauer um Adrian Ovlien: Der Junioren-Nationalspieler ist im Alter von nur 20 Jahren an gestorben.

Oslo - Der norwegische Fußball trauert um den 20-jährigen Adrian Ovlien: Der Zweitligist Kongsvinger IL gab bekannt, dass der hochveranlagte Junioren-Nationalspieler an den Folgen einer Blutvergiftung gestorben sei. "Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden", schrieb der Klub auf der Homepage.

„Es ist der traurigste Tag der Vereinsgeschichte“, erklärte Klub-Boss Espen Nystuen. Weitere Hintergründe über Ovliens Tod wurden zunächst nicht bekannt.

Ovlien wurde als eines der größten Talente in Norwegen angesehen. Am vergangenen Montag bestritt er sein letztes Spiel im Test in Spanien gegen einen chinesischen Klub.

Auch viele Fans sind in tiefer Trauer.

sid

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

St. Pauli-Fan (5) überrascht Spieler in Spanien - und das Netz feiert

St. Pauli-Fan (5) überrascht Spieler in Spanien - und das Netz feiert

Ist dieser England-Club an Simon Falette von Eintracht Frankfurt dran?

Ist dieser England-Club an Simon Falette von Eintracht Frankfurt dran?

Anschlag auf BVB-Bus: Attentäter Sergej W. zieht Revision gegen Urteil zurück

Anschlag auf BVB-Bus: Attentäter Sergej W. zieht Revision gegen Urteil zurück

Podolski traut sich Rückkehr in die Bundesliga zu

Podolski traut sich Rückkehr in die Bundesliga zu

Eintracht-Chef Fredi Bobic schießt nach Steak-Affäre gegen Franck Ribery

Eintracht-Chef Fredi Bobic schießt nach Steak-Affäre gegen Franck Ribery

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren