Abwehrspieler Neven Subotic will BVB verlassen

+
Neven Subotic ist mit seinen Spielanteilen beim BVB unzufrieden. Foto: Guido Kirchner

Dortmund (dpa) - Neven Subotic will den Fußball-Bundeslisten Borussia Dortmund nach acht Jahren verlassen. Das berichten übereinstimmend mehrere Medien.

Der 27 Jahre alte Innenverteidiger ist unzufrieden mit seinen Spielanteilen unter Trainer Thomas Tuchel. "Er möchte unbedingt spielen und sein Geld nicht auf der Ersatzbank verdienen", wird Subotics Berater Frieder Gramm zitiert. Er sei dabei, den Markt zu sondieren.

Subotic kam 2008 aus Mainz und bestritt seitdem 259 Pflichtspiele für den BVB. In der abgelaufenen Saison kam er auch wegen einer Thrombose im Arm nur noch elf Mal zum Einsatz. Trotz des Wechsels von Mats Hummels zum FC Bayern dürfte sich die Situation nach der Verpflichtung von Innenverteidiger Marc Bartra (FC Barcelona) nicht verbessern.

Der BVB signalisierte bereits Bereitschaft, Subotic trotz des bis 2018 datierten Vertrags für eine angemessene Ablösesumme ziehen zu lassen. "Wir werden Nevens Situation mit dem nötigen und verdienten Respekt behandeln", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Bericht "derwesten.de"

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Jonker beim VfL entlassen - Nachfolger steht fest
Jonker beim VfL entlassen - Nachfolger steht fest
Neue Aufreger um Videobeweis: Köln hofft auf Neuansetzung
Neue Aufreger um Videobeweis: Köln hofft auf Neuansetzung
Obszöne Baier-Geste bei Augsburg-Sieg - Hasenhüttl wütend
Obszöne Baier-Geste bei Augsburg-Sieg - Hasenhüttl wütend
"Beängstigend":  Mäzen Kühne kehrt HSV den Rücken
"Beängstigend":  Mäzen Kühne kehrt HSV den Rücken
Riesiger Skandal: Experte vor laufenden Kameras von Klub-Boss niedergeschlagen
Riesiger Skandal: Experte vor laufenden Kameras von Klub-Boss niedergeschlagen