„Derbi Madrileno“

650. Karrieretor von Ronaldo reicht Real nicht zum Sieg im Derby gegen Atletico

+
Cristiano Ronaldo wurde in der 64. Minute ausgewechselt. 

Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat im "Derbi Madrileno" einen wichtigen Sieg im Kampf um die Vizemeisterschaft verpasst.

Gegen den Stadtrivalen Atletico Madrid kamen die Königlichen mit Weltmeister Toni Kroos trotz Führung nur zu einem 1:1 (0:0). In der Tabelle bleibt Real mit 64 Punkten als Dritter vier Zähler hinter Atletico (68). Tabellenführer FC Barcelona (79) hat komfortable elf Punkte Vorsprung.

Den 81.044 Zuschauern im Estadio Santiago Bernabeu wurde im ersten Durchgang nur wenig Derby-Spektakel geboten. Real war von Beginn an die bessere Mannschaft, konnte sich zunächst aber kaum Torraumszenen erarbeiten.

Griezmann gleicht Ronaldos Führung aus

Im zweiten Durchgang nutzte Cristiano Ronaldo (53.) die Überlegenheit des Champions-League-Rekordsiegers zur Führung. Sein Treffer nach Vorarbeit von Gareth Bale war das 500. Tor in der Geschichte des Derbys und das 650. in der Karriere des Portugiesen. Atletico reagierte mit einer Leistungssteigerung und glich nur vier Minuten später durch Antoine Griezmann (57.) aus.

In der 64. Minute wechselte Reals Trainer Zinedine Zidane Superstar Ronaldo gegen Karim Benzema aus und schonte den Weltfußballer damit für das Rückspiel in der Champions League gegen Juventus Turin am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky).

SID

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

„Militär-Jubel“ der Türken: Erdogan reagiert - Erste Nachahmer in Deutschland
„Militär-Jubel“ der Türken: Erdogan reagiert - Erste Nachahmer in Deutschland
Ticker: Irre Partie in Augsburg - Underdog schockt die Bayern spät
Ticker: Irre Partie in Augsburg - Underdog schockt die Bayern spät
Salut auf dem Fußballplatz: Eine Geste mit vier Motiven
Salut auf dem Fußballplatz: Eine Geste mit vier Motiven
DFB-Pokal: FC Bayern und Borussia Dortmund im Free-TV zu sehen? Entscheidung zu zweiter Runde gefallen
DFB-Pokal: FC Bayern und Borussia Dortmund im Free-TV zu sehen? Entscheidung zu zweiter Runde gefallen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren