4:2 im Stadtderby: ManUnited demütigt ManCity

+
United gewann das Derby gegen City klar mit 4:2 und bleibt damit in der Tabelle weiter vor den Skyblues. Foto: Peter Powell

London (dpa) - Manchester United hat im Stadtderby gegen den Erzrivalen Manchester City einen bemerkenswerten Sieg gefeiert. Die Red Devils demütigten den englischen Fußball-Meister im heimischen Old Trafford mit 4:2 (2:1).

Es war der erste Sieg von United nach vier Derby-Niederlagen in Serie. Sergio Agüero hatte die Citizens in der achten Minute in Führung gebracht, doch Ashley Young (14.) und Marouane Fellaini (27.) drehten die Partie noch vor dem Wechsel. Für die Entscheidung sorgte Juan Mata (67.), ehe Chris Smalling (73.) traf. Den Endstand besorgte Agüero (88.). ManCity hat auf Spitzenreiter FC Chelsea (73) bereits zwölf Zähler Rückstand.

Kommentare

Meistgelesen

Podolski-Abschied: „Mir als Regisseur wäre das zu kitschig“
Podolski-Abschied: „Mir als Regisseur wäre das zu kitschig“
Europa-League-Auslosung im Ticker: Schalke trifft auf Traditionsklub
Europa-League-Auslosung im Ticker: Schalke trifft auf Traditionsklub
Ticker: Podolski sagt „Tschö“ mit Traumtor
Ticker: Podolski sagt „Tschö“ mit Traumtor
CL-Auslosung: Hammer-Los für FCB - „Spezielle Spiele“
CL-Auslosung: Hammer-Los für FCB - „Spezielle Spiele“
"Global Player" Schweinsteiger geht in die USA
"Global Player" Schweinsteiger geht in die USA