Neuzugang von ZSKA Moskau

Hoffenheim verpflichtet Schweizer Zuber

+
Steven Zuber (rechts) spielt zukünftig im Trikot der TSG 1899 Hoffenheim.

Zuzenhausen - Die TSG 1899 Hoffenheim hat sich für die kommende Saison in der Fußball-Bundesliga mit dem ehemaligen Schweizer U21-Nationalspieler Steven Zuber verstärkt.

Der offensive Außenspieler kommt vom russischen Meister ZSKA Moskau und erhält im Kraichgau einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2018. „Mit seinen Qualitäten ist Steven eine Bereicherung für unseren Kader und wir schaffen uns dadurch noch mehr Optionen in der Offensive“, sagte Hoffenheims Profifußball-Chef Alexander Rosen am Donnerstag.

Zuber, der am Sonntag 23 Jahre alt wird, absolvierte in der vergangenen Saison für ZSKA Moskau 27 Ligaspiele und sechs Partien in der Champions League. Mit dem Moskauer Spitzenclub holte er neben dem Meistertitel auch den Supercup. Vor seinem Wechsel nach Russland spielte er 146 Mal für Grasshoppers Zürich. Im Vorjahr gewann er mit dem Club den Schweizer Pokal. Für die Nachwuchsauswahlteams der Eidgenossen war Zuber 45 Mal im Einsatz, 2012 nahm er an den Olympischen Spielen in London teil.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
Milan-Interesse an Sanches - Kein Lewandowski-Ersatz
Milan-Interesse an Sanches - Kein Lewandowski-Ersatz
Sven Bender wechselt vom BVB zu Bayer Leverkusen
Sven Bender wechselt vom BVB zu Bayer Leverkusen
Sammer: „Götze darf niemals in Frage gestellt werden“
Sammer: „Götze darf niemals in Frage gestellt werden“
Das sind die 20 schlechtesten Sekunden in der Fussball-Geschichte
Das sind die 20 schlechtesten Sekunden in der Fussball-Geschichte