Formel 1-Rennen in Großbritannien wohl fast nur im Pay-TV

+
Formel 1-Rennen sollen zukünftig fast nur im Pay-TV zu sehen sein. Foto: Geoff Caddick

Hannover (dpa) - Formel 1-Fans in Großbritannien und Irland können von 2019 an die Rennen der Motorsport-Königsklasse fast nur noch im Pay-TV verfolgen. Der Fernsehsender Sky Sports hat einen Fünfjahresvertrag von 2019 bis 2024 für exklusive Live-Übertragungen unterzeichnet.

Lediglich der Große Preis von Großbritannien wird auch weiterhin unverschlüsselt zu sehen sein. Außerdem werden die Highlights der Rennen im Free-TV gezeigt.

Nach dem Formel-1-Ausstieg der BBC im Jahr 2015 überträgt derzeit der Sender Channel 4 die Rennen im englischen Free TV. "Ich freue mich über die weitere Zusammenarbeit. Die Hingabe von Sky zum Sport und der Standard der Übertragungen sind einsame Spitze", erklärte der Formel-1-Chef Bernie Ecclestone in der Sky-Mitteilung zu dem neuen Kontrakt.

Auswirkungen auf Deutschland hat die Vereinbarung zunächst nicht. Zumindest bis 2017 übertragen weiterhin RTL im Free TV sowie Sky im Pay-TV die Formel 1-Rennen parallel.

Sky Sports Mitteilung

Kommentare

Meistgelesen

Ticker: Deutschland siegt in turbulenter Partie gegen Australien
Ticker: Deutschland siegt in turbulenter Partie gegen Australien
Bericht: Cristiano Ronaldo will Real verlassen
Bericht: Cristiano Ronaldo will Real verlassen
Ticker: Deutsche U21 siegt trotz vergebenem Elfmeter
Ticker: Deutsche U21 siegt trotz vergebenem Elfmeter
Champions League bei Sky und DAZN: So kompliziert wird die Aufteilung der Spiele
Champions League bei Sky und DAZN: So kompliziert wird die Aufteilung der Spiele
"Bild": Transfer von Köln-Star Modeste nach China perfekt
"Bild": Transfer von Köln-Star Modeste nach China perfekt