Rennen in Le Castellet

Formel 1: Hamilton holt in Frankreich die Pole Position - Vettel nur Siebter

+
Sebastian Vettel enttäuschte in der Qualifikation.

Beim Großen Preis von Frankriech ist das Qualifying aus Sicht Sebastian Vettels nicht zufriedenstellend verlaufen. Von der Pole Position thront abermals Lewis Hamilton.

Le Castellet - Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton geht von der Pole Position in den Großen Preis von Frankreich. Der Engländer im Mercedes verwies im Qualifying für das achte Saisonrennen in Le Castellet (Sonntag, 15.10 Uhr/RTL und Sky) seinen Teamkollegen Valtteri Bottas (Finnland) und Ferrari-Pilot Charles Leclerc (Monaco) auf die Plätze zwei und drei. Sebastian Vettel (Heppenheim) im anderen Ferrari kam nicht über den enttäuschenden siebten Startplatz hinaus.

Der Emmericher Nico Hülkenberg belegte beim Heimspiel seines Renault-Teams den 13. Rang. Vettel hat in der WM als Dritter bereits 62 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Hamilton. Am Freitag war Ferraris Bemühen abgeschmettert worden, den Sieg vom vorherigen Rennen in Kanada am Grünen Tisch zu erringen.

Für Hamilton ist die Frankreich-Pole die 86. seiner Karriere und die dritte der Saison.

sid

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Biathlon: Deutschland enttäuscht im Mixed-Staffel-Wettbewerb
Biathlon: Deutschland enttäuscht im Mixed-Staffel-Wettbewerb
Mutiger Auftritt bei Fanclub-Treffen: Pfarrer setzt klares Zeichen gegen Lewandowski 
Mutiger Auftritt bei Fanclub-Treffen: Pfarrer setzt klares Zeichen gegen Lewandowski 
Leroy Sané beim FC Bayern wohl Transferziel Nummer eins - B-Lösung aus der La Liga? 
Leroy Sané beim FC Bayern wohl Transferziel Nummer eins - B-Lösung aus der La Liga? 
„Ganz froh, dass ein Großteil hinter mir ist“ - Ex-Bayern-Star redet sich in Rage
„Ganz froh, dass ein Großteil hinter mir ist“ - Ex-Bayern-Star redet sich in Rage

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren