Tournee-Zweiter

Eisenbichler disqualifiziert - Am Samstag nicht dabei

+
Der Anzug von Markus Eisenbichler war zu groß. Foto: Georg Hochmuth/APA

Val di Fiemme (dpa) - Nach seinem zweiten Platz bei der Vierschanzentournee muss Markus Eisenbichler eine unfreiwillige Pause einlegen.

Der 27-Jährige wurde in der Qualifikation zum Springen von der Großschanze im italienischen Predazzo wegen eines nicht regelkonformen Ski-Anzugs aus der Wertung genommen. Damit darf Eisenbichler am Samstag nicht teilnehmen, seinen Platz nimmt der japanische Altmeister Noriaki Kasai ein.

Überragend war einmal mehr Kasais Landsmann Ryoyu Kobayashi, der mit 134,5 Metern die Qualifikation für sich entschied. Bei der Vierschanzentournee hatte der 22 Jahre alte Überflieger alle vier Springen gewonnen. Die besten Platzierungen aus deutscher Sicht schafften Stephan Leye und Karl Geiger auf den Rängen acht und neun.

Bericht zur Qualifikation auf der FIS-Homepage

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Ticker: Klare Sache beim Eröffnungsspiel - DHB-Jungs zerlegen Korea

Ticker: Klare Sache beim Eröffnungsspiel - DHB-Jungs zerlegen Korea

Handball-WM im Ticker: Fatale Aktion kurz vor Schluss - DHB-Jungs geben Vorsprung aus der Hand 

Handball-WM im Ticker: Fatale Aktion kurz vor Schluss - DHB-Jungs geben Vorsprung aus der Hand 

Deutsche Damen holen zweiten Platz, die Herren nur den achten

Deutsche Damen holen zweiten Platz, die Herren nur den achten

St. Pauli-Fan (5) überrascht Spieler in Spanien - und das Netz feiert

St. Pauli-Fan (5) überrascht Spieler in Spanien - und das Netz feiert

Handball-Krimi im Ticker: In letzter Sekunde verspielt Deutschland gegen Frankreich den Sieg

Handball-Krimi im Ticker: In letzter Sekunde verspielt Deutschland gegen Frankreich den Sieg

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren