Herren-Sprint am Freitag

Biathlon: DSV-Herren mit großen Problemen, Boe feiert ersten Saisonsieg

Biathlon: Philipp Nawrath zeigte eine ordentliche Vorstellung im Sprint.
+
Biathlon: Philipp Nawrath wurde bester Deutscher im Sprint.

Der Weltcup 2021/22 im Biathlon wurde am Freitag mit dem Sprint der Herren in Frankreich fortgesetzt. Die deutschen Herren hatten Probleme am Schießstand und Johannes Thingnes Boe feierte seinen ersten Sieg.

Annecy/Le Grand-Bornand - Weiter ging es im Weltcup 2021/22 im Biathlon. Am Freitag stand der Sprint der Herren über 10 Kilometer an. Die deutschen Biathleten verpassten die Top Ten deutlich und der einstige Seriensieger hatte endlich Grund zum Jubeln.

Johannes Thingnes Boe aus Norwegen hat den Sprint in Annecy/Le Grand-Bornand gewonnen. Im letzten Biathlon-Sprint des Kalenderjahres setzte er sich mit sieben Sekunden vor Eduard Latypov aus Russland und 20 Sekunden vor Filip Fjeld Andersen aus Norwegen durch.

Biathlon im Liveticker: Jagd mit schweren Voraussetzungen

Biathlon: Nawrath wird bester DSV-Starter, Rückstand auf Boe schon groß

Nach einem fehlerfreien Schießen und einer guten Leistung über zehn Kilometer stand Boe erstmals in dieser Saison ganz oben auf dem Podium und bestätigte seine ansteigende Formkurve.

Biathlon in Annecy-Le Grand Bornand: Alle Termine und Ergebnisse zum Weltcup 2021
Lesen Sie auch: Biathlon-Weltcup 2021/22 - Alle Termine im Überblick

Bester Deutscher wurde Philipp Nawrath (16.), der eine Strafrunde bei zwei Schießeinheiten fabrizierte und 53 Sekunden hinter Boe ins Ziel kam. Diesen Rückstand nimmt er dann auch mit in den Verfolger am Samstag.

Biathlon: Vier DSV-Herren mit je zwei Strafrunden

Johannes Kühn (21.), der vor einer Woche den Sprint in Hochfilzen gewann, musste zwei Strafrunden laufen und geht mit einem Rückstand von 1:10 Minuten auf Boe in den Verfolger.

Roman Rees (47.), Philipp Horn (29.) und Benedikt Doll (24.) schossen ebenfalls zwei Fehler. Doll und Horn waren aber deutlich schneller und kamen nur knapp hinter Kühn ins Ziel, Rees bringt schon zwei Minuten in den Verfolger mit.

Erik Lesser (26.) lag bis zu seinem letzten Schuss gut im Rennen, musste dann aber doch in die Strafrunde und wurde mit 1:17 Minuten Rückstand letztlich 26..

Biathlon heute im Liveticker: Der Endstand im Ziel

1. Johannes Thingnes Boe (Norwegen)23:30.3 / 0 Strafrunden
2. Eduard Latypov (Russland)+ 7.2 / 0
3. Filip Fjeld Andersen (Norwegen)+ 18.2 / 0

Das komplette Ergebnis

Am Samstag geht es für die Herren mit dem Verfolger weiter. Um 15:00 Uhr wird gelaufen, chiemgau24.de ist bereits zum Verfolger der Damen ab 12:30 Uhr im Liveticker mit dabei.

Biathlon: Alle Infos zum Weltcup in Frankreich

Biathlon: Der Sprint der Herren im Liveticker

Rennen: Lesser kommt jetzt zum Stehendschießen. Der letzte Schuss geht daneben, das ist wahnsinnig ärgerlich. Statt in Richtung Top Ten geht es jetzt jenseits der 20er-Marke.

Rennen: Horn landet vier sauberer Treffer und lässt die letzte Scheibe stehen. Das bringt ihn hier um ein gutes Resultat.

Rennen: Super Start für Erik Lesser. Er trifft liegend alles und geht als Zwölfter zurück auf die Strecke.

Rennen: Laegreid kommt nicht an Andersen ran, das Podest scheint jetzt zu stehen.

Rennen: Filip Fjeld Andersen sorgt für eine faustdicke Überraschung und verdrängt Fillon Maillet vom Podest. Der Norweger kam bislang nur ein Mal unter die Top Ten.

Rennen: Horn macht liegend einen Fehler, Lesser ist gestartet. Doll kommt als 19. ins Ziel.

Rennen: Sturla Holm Laegreid könnte das norwegische Podest noch verhindern. Er ist Dritter nach dem zweiten Schießen.

Rennen: Schauen wir noch auf zwei weitere Deutsche. Philipp Horn kommt gleich zum ersten Schießen, Erik Lesser ist noch nicht gestartet.

Rennen: Benedikt Doll kann seine Fehlerquote einfach nicht reduzieren. Er schießt auch stehend eine Strafrunde.

Rennen: Philipp Nawrath kommt als Neunter ins Ziel. Er wird heute wohl bester Deutscher werden.

Rennen: Großer Jubel im Stadion brandet auf. Quentin Fillon Maillet aus Frankreich schiebt sich auf den dritten Rang.

Rennen: Boe und Latypov sind wohl durch da vorne, der dritte Platz bleibt aber noch umkämpft.

Rennen: Benedikt Doll macht liegend einen Fehler, das ist kein guter Start. Kühn ist unterdessen als Sechster im Ziel.

Rennen: Quentin Fillon Maillet trifft stehend alles und kämpft noch ums Podest. Nawrath hat stehend alles getroffen, das ist ganz wichtig auch für den morgigen Verfolger.

Rennen: Johannes Thingnes Boe kommt ins Ziel, er geht an die Spitze. Boe und Latypov sind der Konkurrenz weit voraus.

Rennen: Simon Desthieux hat liegend alles getroffen, so auch Alexander Loginow. Sie kämpfen hier noch ums Podest.

Rennen: Johannes Kühn und das Stehendschießen. Wieder lässt er hier ein mögliches Podium liegen. Das sind zwei Strafrunden, er liegt schon über eine Minute hinter Boe.

Rennen: Samuelsson hat stehend alles getroffen und ist derzeit Dritter. Jacquelin muss ebenfalls eine Strafrunde drehen.

Rennen: Nawrath beginnt mit einem Fehler, danach trifft er alles. Er hat derzeit Probleme am Schießstand.

Rennen: Nur noch die Franzosen können Boe jetzt gefährlich werden. Quentin Fillon Maillet muss eine Strafrunde laufen, so hat er keine Chance gegen Boe.

Rennen: Johannes Thingnes Boe nährt sich dem Stehendschießen. Klappt es heute mit seinem ersten Saisonsieg? Es sieht sehr gut aus, alle zehn Scheiben fallen. Und auch läuferisch sieht das wieder deutlich besser aus.

Rennen: Ponsiluoma ist nicht fit, das sieht man hier ganz klar. Er ist läuferisch klar zurück und muss auch in die Strafrunde.

Rennen: Tarjei Boe muss eine Strafrunde laufen. Jetzt schauen wir auf Latypov. Der trifft auch stehend alle Scheiben und ist der neue Führende. Das riecht schon etwas nach einem Podestplatz.

Rennen: Roman Rees schießt stehend zwei Fehler und bringt sich so um ein gutes Ergebnis.

Rennen: Und jetzt sehen wir Johannes Kühn. Liegend ist er eine Bank und trifft auch heute alles. Er hat noch nicht einen Fehler liegend in dieser Saison geschossen. Er ist Dritter hinter Boe und Latypov.

Rennen: Kann Samuelsson darauf antworten? Der Schwede ist am Schießstand. Er muss in die Strafrunde und ist auch langsamer als Boe. Der Führende der Sprintwertung wird heute wohl nicht gewinnen.

Rennen: Jetzt kommt Johannes Thingnes Boe zum Schießen. Läuferisch sieht das sehr gut aus. Er trifft alle Scheiben und geht in Führung.

Rennen: Der Russe Eduard Latypov geht nach dem Liegendschießen an die Spitze. Das ist ein erstes Ausrufezeichen hier.

Rennen: Sebastian Samuelsson, Tarjei Boe und auch Martin Ponsiluoma sind unterwegs. Jetzt geht es hier richtig zur Sache.

Rennen: Rees trifft alle Scheiben und verschafft sich hier eine gute Ausgangslage. Unterdessen ist Kühn ins Rennen gestartet.

Rennen: Rees ist gleich beim Liegendschießen. Die Ergebnisse von heute sind die Basis für den morgigen Verfolger. Umso wichtiger ist also ein gutes Resultat hier im Sprint.

Rennen: Johannes Thingnes Boe macht sich bereit und wird gleich starten. Der Seriensieger der vergangenen Jahre hat noch Probleme in dieser Saison und wartet auf den ersten Sieg im Sprint.

Rennen: Roman Rees ist auf der Strecke. 3,3 Kilometer werden gelaufen, dann geht es zum Liegendschießen. Nach weiteren 3,3 Kilometern folgt das Stehendschießen, ehe dann die Schlussrunde ansteht.

Rennen: Los geht es hier, der Sprint beginnt.

Biathlon heute im Liveticker: Die Ausgangslage vor dem Rennen

Vor dem Rennen: Gleich geht es hier los, der Belgier Fabien Claude wird das Rennen eröffnen.

Vor dem Rennen: Es ist minus 6 Grad kalt, die Piste ist eisig und fest. Auch heute hält sich der Wind bislang zurück.

Vor dem Rennen: Auch heute wieder volles Haus in Annecy Le Grand Bornand. 12.000 Zuschauer sind da.

Vor dem Rennen: Schauen wir auf die Mitfavoriten. Sebastian Samuelsson hat die 16, Tarjei Boe die 21, Martin Ponsiluoma die 24, Vetle Sjaastad Christiansen die 29, Quentin Fillon Maillet die 31 und Emilien Jacquelin die 34.

Vor dem Rennen: Sechs Deutsche sind am Start, Roman Rees macht mit der Startnummer 2 den Anfang. Ihm folgen Johannes Kühn (18), Philipp Nawrath (32), Benedikt Doll (51), Philipp Horn (83) und Erik Lesser mit der 99.

Vor dem Rennen: 10 Kilometer werden gelaufen, zwei Mal geht es an den Schießstand. Dort hat jeder Fehler eine Strafrunde von 150 Metern zur Folge.

Vor dem Rennen: Hallo und herzlich willkommen im Liveticker zum Biathlon heute in Frankreich. Der Sprint der Herren steht auf dem Programm.

Biathlon im Liveticker: Der Vorbericht zum Rennen

Dann will Johannes Kühn versuchen, seine starken Leistungen vom Weltcup in Hochfilzen auch in Frankreich zu bestätigen. Im vierten Sprint des Weltcups 2021/22 im Biathlon gehört Kühn zu den Mitfavoriten.

Biathlon am Donnerstag: DSV-Damen chancenlos, Roeiseland gewinnt erneut

Biathlon heute im Liveticker: Liegend makellos, stehend als Schlüssel zum Erfolg

Zehn Kilometer werden gelaufen, zwei Mal geht es an den Schießstand. Liegend ist der 30-Jährige in der kompletten Biathlon-Saison noch ohne Fehler. Bleibt er beim Stehendanschlag möglichst fehlerfrei und konserviert seine gute Laufform aus Hochfilzen, kann es auch in Annecy/Le Grand-Bornand wieder aufs Podest gehen.

Biathlon: Alle Infos zum Weltcup in Frankreich

Neben Kühn zeigte sich auch Philipp Nawrath im Laufe der Saison im Sprint konkurrenzfähig. Zuletzt hatte der Allgäuer aber Probleme am Schießstand und war läuferisch in der Staffel deutlich hinter der Weltspitze zurück.

Biathlon im Liveticker: Doll mit guten Erinnerungen, aber schlechter Form

Den letzten Sprint in Frankreich gewann 2019 Benedikt Doll. Der Schwarzwälder läuft bislang aber noch keine gute Saison und ist am Freitag nur Außenseiter.

Biathlon in Annecy-Le Grand Bornand: Alle Termine und Ergebnisse zum Weltcup 2021
Lesen Sie auch: Biathlon-Weltcup 2021/22 - Alle Termine im Überblick

Dies gilt auch für Erik Lesser, Philipp Horn und Roman Rees, die das deutsche Team komplettieren und am Freitag ebenfalls an den Start gehen.

Topfavorit auf den Sieg ist der Schwede Sebastian Samuelsson, der die Gesamtwertung, die Sprintwertung und die Nachwuchswertung anführt. Hier geht es zur Startliste

Doch die Konkurrenz ist groß und prominent besetzt. Die Franzosen um Quentin Fillon Maillet und Emilien Jacquelin präsentierten sich in der Saison 2021/22 im Biathlon in starker Verfassung und wollen bei ihrem ersten Heimrennen vorne angreifen. Samuelssons Landsmann Martin Ponsiluoma kommt immer besser in Form und zählt ebenfalls zu den Siegkandidaten.

Biathlon: Die Gesamtwertung und die Einzelwertungen bei den Herren
Biathlon: Die Gesamtwertung und die Einzelwertungen bei den Damen

Biathlon: Fragezeichen hinter Seriensieger Boe

Der Norweger Vetle Sjaastad Christiansen ist ebenfalls Mitfavorit. Der einstige Seriensieger Johannes Thingnes Boe sucht noch nach seiner Form und gehört in Annecy/Le Grand-Bornand nur zu den Außenseitern.

Biathlon: World Team Challenge findet in Ruhpolding statt
Biathlon: So sehen Sie den Weltcup in Frankreich live im TV, Liveticker und Livestream

Start des Rennens ist 14:15 Uhr. Zehn Kilometer werden gelaufen, zwei Mal geht es an den Schießstand. chiemgau24.de ist ab 13:45 Uhr im Liveticker zum Biathlon mit dabei.

Quelle: chiemgau24.de

*chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

truf

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

BVB-Verteidiger Mateu Morey nach langer Verletzungspause zurück - und jetzt?
BVB-Verteidiger Mateu Morey nach langer Verletzungspause zurück - und jetzt?
BVB-Verteidiger Mateu Morey nach langer Verletzungspause zurück - und jetzt?
Wegen Cristiano Ronaldo: Wechselt Robert Lewandowski doch nicht nach Barcelona?
Wegen Cristiano Ronaldo: Wechselt Robert Lewandowski doch nicht nach Barcelona?
Wegen Cristiano Ronaldo: Wechselt Robert Lewandowski doch nicht nach Barcelona?
Barça-Boss nennt wohl erstmals Schmerzgrenze für Lewandowski-Transfer
Barça-Boss nennt wohl erstmals Schmerzgrenze für Lewandowski-Transfer
Barça-Boss nennt wohl erstmals Schmerzgrenze für Lewandowski-Transfer
„Einsturz“ des FC Bayern? BVB arbeitet an weiteren spektakulären Transfers
„Einsturz“ des FC Bayern? BVB arbeitet an weiteren spektakulären Transfers
„Einsturz“ des FC Bayern? BVB arbeitet an weiteren spektakulären Transfers