Leichte Steigerung gegenüber Vorbereitung

Dirk Nowitzki setzt sich Limit für Einsatz bei EM

+
Basketball-Star Dirk Nowitzki.

Hamburg - Superstar Dirk Nowitzki sieht ein klares Limit für seine Einsatzzeit bei der anstehenden Basketball-EM.

Update vom 4. September 2015: Dirk Nowitzki ist inzwischen 37 Jahre alt. Die Vorrunde der Basketball-EM 2015 vor heimischen Publikum will er sich dennoch nicht entgehen lassen. Auch wenn er Spiele nicht mehr so dominieren kann wie in vergangenen Tagen, ist er eine Bereicherung für die Basketball-Nationalmannschaft. Das Ziel für ihn ist die Qualifikation für Olympia 2016. Wie sich das DBB-Team schlägt, können Sie im TV und Live-Stream verfolgen.

Bislang stand der 37-Jährige bei seinen beiden Einsätzen in der Vorbereitung gegen Kroatien jeweils rund 25 Minuten auf dem Parkett. „Wir werden es leicht steigern“, sagte der Würzburger beim Training vor dem am Freitag beginnenden Supercup in Hamburg. „Aber ich werde sowieso nicht mehr als 30 Minuten spielen. Wir haben fünf Spiele in sechs Tagen, da muss der Robin Benzing auf meiner Position spielen, der Alex King ist noch dabei, der sehr, sehr athletisch ist.“

Bei seiner bislang letzten EM 2011 in Litauen war Nowitzki im Schnitt 29,9 Minuten aktiv gewesen.

Beim Supercup in der Hansestadt trifft das Team von Bundestrainer Chris Fleming nun 15 Tage vor Beginn der EM auf Lettland, danach stehen Duelle mit Polen und EM-Vorrundengegner Türkei an. „Wir wollen natürlich die letzten zwei Wochen nutzen, um besser zu werden und uns noch besser abzustimmen vorne und hinten“, erklärte Nowitzki. Bei seinem Comeback im Nationalteam nach vier Jahren Pause hatte es vergangenen Freitag zunächst eine knappe Niederlage in Kroatien gegeben, zwei Tage später ging die Revanche in Bremen deutlich verloren.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

So sehen die Beine nach 16 Tour-Etappen aus
So sehen die Beine nach 16 Tour-Etappen aus
Schalke nimmt Problemprofi Avdijaj nicht mit ins Trainingslager
Schalke nimmt Problemprofi Avdijaj nicht mit ins Trainingslager
DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
Hoeneß: Sportdirektor kommt - Transferwahnsinn kontern
Hoeneß: Sportdirektor kommt - Transferwahnsinn kontern
Hasenhüttl kritisiert Bayern-Tour - und fängt sich harten Konter ein
Hasenhüttl kritisiert Bayern-Tour - und fängt sich harten Konter ein