Gasol überragend

Basketball-WM: Spanien und Frankreich siegen

+
Brasiliens Center Anderson Varejao (l.) attackiert Spaniens Angreifer Pau Gasol.

Granada - Gastgeber Spanien hat bei der Basketball-WM seine weiße Weste mit einer Demonstration der eigenen Stärke gewahrt. Auch Frankreich siegte.

Der Weltmeister von 2006 gewann beim Heimspiel auch sein drittes Spiel gegen Brasilien 82:63 (45:36) und führt damit die Gruppe A an. Überragender Mann des Abends war NBA-Star Pau Gasol von den Chicago Bulls, der 26 Punkte für den zweimaligen Europameister erzielte.

Zuvor hatte Europameister Frankreich seinen zweiten Sieg verbucht. Das Team um NBA-Champion Boris Diaw (San Antonio Spurs) fertigte die weiterhin sieglosen Ägypter mit 94:55 (51:26) ab.

Topscorer der Franzosen, die zum Auftakt gegen Brasilien verloren hatten (63:65), war Joffrey Lauvergne mit zwölf Punkten. Dritter der Gruppe ist Serbien, das den Iran mit 83:70 (42:38) bezwungen hatte.

Alle Infos rund um die Übertragung der Spiel im deutschen Free-TV sowie im Live-Stream und zum Spielplan finden Sie im Guide zur Basketball-WM 2014 von tz.de.

SID

Kommentare

Meistgelesen

So sehen die Beine nach 16 Tour-Etappen aus
So sehen die Beine nach 16 Tour-Etappen aus
Schalke nimmt Problemprofi Avdijaj nicht mit ins Trainingslager
Schalke nimmt Problemprofi Avdijaj nicht mit ins Trainingslager
DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
DFL investiert 1,8 Millionen Euro für Videoassistent
Hoeneß: Sportdirektor kommt - Transferwahnsinn kontern
Hoeneß: Sportdirektor kommt - Transferwahnsinn kontern
Milan-Interesse an Sanches - Kein Lewandowski-Ersatz
Milan-Interesse an Sanches - Kein Lewandowski-Ersatz