Spanier scheidet überraschend aus

Acht Deutsche bei Australian Open weiter - Nadal früh raus

+
Annika Beck ist bei den Australian Open in die zweite Runde eingezogen.

Melbourne - Angeführt von Angelique Kerber (Kiel/Nr. 7) sind insgesamt acht deutsche Tennisprofis in die zweite Runde der Australian Open in Melbourne eingezogen.

Der Spanier Rafael Nadal ist bei den Australian Open völlig überraschend bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Die ehemalige Nummer eins der Tennis-Weltrangliste verlor am Dienstag in Melbourne gegen Landsmann Fernando Verdasco mit 6:7 (5:7), 6:4, 6:3, 6:7 (4:7), 2:6. Nadal musste sich nach 4:41 Stunden geschlagen geben. Ohne jede Chance war dagegen Qualifikant Peter Gojowczyk gegen den Spanier David Ferrer. Der Münchner verlor mit 4:6, 4:6, 2:6. Damit ist in Daniel Brands nur noch ein Deutscher in der Herren-Konkurrenz vertreten.Für Alexander Zverev (Hamburg) und Mona Barthel (Neumünster) indes bedeutete die Auftaktrunde in Melbourne Endstation.

Die deutsche Nummer eins Kerber musste beim 6:7 (4:7), 7:6 (8:6), 6: 3-Erfolg gegen Misaki Doi (Japan) sogar einen Matchball abwehren, ehe der Erfolg nach 2:41 Stunden feststand.

In der nächsten Runde trifft Kerber am Donnerstag auf die Rumänin Alexandra Dulgheru.

Ebenfalls erfolgreich waren am zweiten Turniertag Sabine Lisicki (Berlin/Nr. 30), Julia Görges (Bad Oldesloe), Annika Beck (Bonn), Tatjana Maria (Bad Saulgau) und Laura Siegemund (Metzingen). Am Montag hatten bereits Anna-Lena Friedsam (Neuwied) und Qualifikant Daniel Brands (Deggendorf) ihre Auftakthürden gemeistert.

Lisicki zeigte beim 6:4, 6:4 gegen Petra Cetkovska (Tschechien/WTA-Nr. 132) eine solide Leistung. Nächste Gegnerin der 26-Jährigen, die ihre vergangene Saison wegen einer Knieverletzung vorzeitig hatte beenden müssen, ist Denisa Allertova (Tschechien).

Lisickis Fed-Cup-Kollegin Görges, die zuletzt im Finale von Auckland stand, hatte beim 6:3, 6:4 gegen Andreea Mitu (Rumänien) ebenfalls wenig Mühe. Die 27-Jährige trifft nun auf Karolina Pliskova (Tschechien/Nr. 9)

Die 21-jährige Beck, Nummer 55 im WTA-Ranking, präsentierte sich beim 6:0, 6:3 gegen Wildcard-Inhaberin Priscilla Hon (Australien) in glänzender Verfassung. In der nächsten Runde wartet nun Timea Bacsinszky (Schweiz/Nr. 11).

Die Weltranglisten-97. Siegemund (27) konnte bei Temperaturen von bis zu 34 Grad ihre Qualitäten zeigen und steht nach dem 6:4, 7: 5 gegen Kiki Bertens (Belgien) erstmals in der zweiten Runde eines Grand-Slam-Turniers. Siegemund bekommt es jetzt mit Jelena Jankovic (Serbien/Nr. 19) zu tun.

Auch Maria (28) ist nach dem 6:4, 6:3 gegen Olga Gowortsowa (Weißrussland) im nächsten Match Außenseiterin. Die Weltranglisten-73., Mutter der zweijährigen Charlotte, spielt gegen die Russin Jekaterina Makarowa (Nr. 21).

Ausgeschieden sind am Dienstag indes Alexander Zverev (Hamburg), Benjamin Becker (Orscholz), Peter Gojowczyk (München), Mona Barthel (Neumünster) und Carina Witthöft (Hamburg). Insgesamt hatten 15 deutsche Profis im Hauptfeld gestanden.

SID

SID

Kommentare

Meistgelesen

TV-Sender Sky entschuldigt sich für Falschmeldung
TV-Sender Sky entschuldigt sich für Falschmeldung
Nach Achtelfinal-K.o. 2015: Bayer sinnt auf Revanche gegen Atletico
Nach Achtelfinal-K.o. 2015: Bayer sinnt auf Revanche gegen Atletico
Dahlmeier: "Dann kommt der Doktor und hebt mich wieder auf"
Dahlmeier: "Dann kommt der Doktor und hebt mich wieder auf"
BVB-Lazarett: Götze und Rode fehlen vorerst
BVB-Lazarett: Götze und Rode fehlen vorerst
Worley holt Gold im Riesenslalom - Rebensburg raus
Worley holt Gold im Riesenslalom - Rebensburg raus