Enorme Aufwertung

"Alis Gürtel": Huck boxt in Dortmund um WBC-Titel

+
Marco Huck.

Dortmund - Der WM-Kampf im Cruisergewicht zwischen Marco Huck und dem Letten Mairis Briedis am Samstag in Dortmund (22.45 Uhr/RTL) hat eine enorme Aufwertung erfahren.

Update vom 30. März 2017:  Let‘s get ready to rumble! Am 1. April kommt es in Dortmund zum Kampf zwischen Marco Huck und Mairis Briedis. Wir erklären Ihnen, wie Sie den Kampf live im TV und Live-Stream verfolgen können.  

Huck boxt in der Klasse bis 90,72 kg um die Weltmeisterschaft des WBC, einer der vier großen Verbände im internationalen Profiboxen. Das gab das World Boxing Council bekannt.

"Wir haben von WBC-Präsident Suleimàn die offizielle Bestätigung bekommen, dass es ein regulärer Titelfight ist", sagte Kenan Hukic, Geschäftsführer der Huck Sports Promotion: "Wir hatten natürlich damit gerechnet, aber jetzt, da es amtlich ist, freuen wir uns sehr. Das wertet den Kampf noch einmal enorm auf."

Zustande kam der Titelkampf, weil WBC-Champion Tony Bellew endgültig ins Schwergewicht aufgestiegen ist. Der Brite setzte sich am 4. März gegen Ex-Champion und Landsmann David Haye durch und will in der Königsklasse bleiben. Damit wurde der Weg frei für einen Titelkampf zwischen dem beim WBC an Nummer eins gesetzten Briedis und Huck als Nummer zwei.

Bellew wurde beim WBC zum "Champion Emeritus" ernannt und kann jederzeit ins Cruisergewicht zurückkehren. In der jetzigen Konstellation müsste er gegen den Sieger aus Dortmund um den Titel boxen.

Für "Käpt'n Huck", bislang Titelträger im unbedeutenden Verband IBO, geht eine Traum in Erfüllung. "Von klein auf war Muhammad Ali mein Vorbild - er war WBC-Champion. Jetzt boxe ich um Alis Gürtel. Das ist für mich natürlich eine riesige Motivation", sagte Huck.

sid

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Biathlon: Deutschland enttäuscht im Mixed-Staffel-Wettbewerb
Biathlon: Deutschland enttäuscht im Mixed-Staffel-Wettbewerb
Mutiger Auftritt bei Fanclub-Treffen: Pfarrer setzt klares Zeichen gegen Lewandowski 
Mutiger Auftritt bei Fanclub-Treffen: Pfarrer setzt klares Zeichen gegen Lewandowski 
Leroy Sané beim FC Bayern wohl Transferziel Nummer eins - B-Lösung aus der La Liga? 
Leroy Sané beim FC Bayern wohl Transferziel Nummer eins - B-Lösung aus der La Liga? 
„Ganz froh, dass ein Großteil hinter mir ist“ - Ex-Bayern-Star redet sich in Rage
„Ganz froh, dass ein Großteil hinter mir ist“ - Ex-Bayern-Star redet sich in Rage

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren