Solheim Cup

USA gewinnen Krimi gegen Gastgeber Europa 14,5:13,5

1 von 15
30000 Zuschauer verfolgen spannende Duelle beim Solheim-Cup - Impressionen von den Einzeln am Sonntagvormittag.
2 von 15
30000 Zuschauer verfolgen spannende Duelle beim Solheim-Cup - Impressionen von den Einzeln am Sonntagvormittag.
3 von 15
30000 Zuschauer verfolgen spannende Duelle beim Solheim-Cup - Impressionen von den Einzeln am Sonntagvormittag.
4 von 15
30000 Zuschauer verfolgen spannende Duelle beim Solheim-Cup - Impressionen von den Einzeln am Sonntagvormittag.
5 von 15
30000 Zuschauer verfolgen spannende Duelle beim Solheim-Cup - Impressionen von den Einzeln am Sonntagvormittag.
6 von 15
30000 Zuschauer verfolgen spannende Duelle beim Solheim-Cup - Impressionen von den Einzeln am Sonntagvormittag.
7 von 15
30000 Zuschauer verfolgen spannende Duelle beim Solheim-Cup - Impressionen von den Einzeln am Sonntagvormittag.
8 von 15
30000 Zuschauer verfolgen spannende Duelle beim Solheim-Cup - Impressionen von den Einzeln am Sonntagvormittag.
9 von 15
30000 Zuschauer verfolgen spannende Duelle beim Solheim-Cup - Impressionen von den Einzeln am Sonntagvormittag.

St. Leon-Rot - Der Solheim Cup ist vorbei. Team USA schlägt Gastgeber Europa im Golfclub St. Leon-Rot hauchdünn mit 14,5:13,5.

Ein solches Drama haben sie noch nicht erlebt im Golfclub St. Leon-Rot. Knapp 60.000 Zuschauer kamen an drei Tagen zum Solheim Cup auf die Anlage nahe Heidelberg, und was die da erlebten, ist Stoff für einen Spielberg-Blockbuster. Lange Zeit sahen die Damen aus Europa wie die sicheren Sieger aus. Sie wollten unbedingt den dritten Titel in Serie; am Ende zerplatzte der Traum vom ersten Hattrick wie eine Seifenblase, weil der Kontrahent aus den USA den längeren Atem sowie die besseren Nerven hatte und Europa den Kristall-Pokal beim 14,5:13,5-Sieg noch aus den Händen riss. Auch deshalb, weil Lokalmatadorin Caroline Masson einen Matchball vergab.

Thomas Kirmaier 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Meistgelesen

Ferrari nicht WM-reif: Die Lehren aus dem Großen Preis von Japan
Ferrari nicht WM-reif: Die Lehren aus dem Großen Preis von Japan
Löw: "Wir haben eine gute Basis"
Löw: "Wir haben eine gute Basis"
Heute legt Heynckes bei Bayern los - Strammes Startprogramm
Heute legt Heynckes bei Bayern los - Strammes Startprogramm
Als Zocker in die Bundesliga: Clubs entdecken E-Sports
Als Zocker in die Bundesliga: Clubs entdecken E-Sports
Kampf um WM-Titel: Vettels letzte Kraftanstrengung
Kampf um WM-Titel: Vettels letzte Kraftanstrengung