Zwischen Recherche und Lexemen

+

Von Andreas Tews

Haben Sie derzeit auch mit den Unbilden des „Homeschoolings“ zu tun? Dann haben Sie bestimmt auch bemerkt, dass Mütter und Väter bei dieser Gelegenheit altes Wissen wieder auffrischen können. So zum Beispiel bei der Frage des Zweitklässlers, was denn eine Wortfamilie sei. Mit der Erklärung aus dem Duden („eine Gruppe von Wörtern mit ein und derselben etymologischen Wurzel oder einer Herleitung von ein und demselben Lexem“) gab er sich nicht zufrieden. Die weitere Recherche ergab, dass damit Wörter mit dem gleichen Wortstamm gemeint sind. Das hat nicht nur er verstanden. Bei mir bleiben aber eher die Worte einer Kollegin hängen: „Lexem, das klingt irgendwie iiieh!“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 60 - Impfmobil kommt nach Ohligs
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 60 - Impfmobil kommt nach Ohligs
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 60 - Impfmobil kommt nach Ohligs
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Polizei rollt 30 ungeklärte Morde auf
Polizei rollt 30 ungeklärte Morde auf
Polizei rollt 30 ungeklärte Morde auf
Die Brauereien sind ins Bergische zurückgekehrt
Die Brauereien sind ins Bergische zurückgekehrt
Die Brauereien sind ins Bergische zurückgekehrt

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare