Zwei Solinger wegen Betrugs festgenommen

Autopapiere gefälscht

Die Polizei hat zwei Männer aus Solingen festgenommen. Der Verdacht: Betrug und Urkundenfälschung. Ein Zeuge in Troisdorf hatte am Mittwoch die Polizei alarmiert, weil dort mehrere Personen um einen Transporter stünden und mit größeren Bargeldmengen hantieren würden. Vor Ort traf die Polizei auf vier Männer, die offenbar den Verkauf eines Audi SQ 7 abwickelten, der hinter dem Transporter stand. „Der SUV war per mündlicher Vereinbarung für mehr als 60 000 Euro an die beiden Insassen des Transporters verkauft worden“, berichtet die Polizei. Als die beiden Verkäufer überprüft werden sollten, flüchteten diese zu Fuß. „Sie konnten jedoch nach wenigen Hundert Metern gestellt und festgehalten werden.“

Es stellte sich heraus, dass die Papiere des Audi gefälscht waren. Die Zulassungsbescheinigungen waren als Blankoformulare bei einem Einbruch in die Düsseldorfer Straßenverkehrsbehörde gestohlen worden. Die beiden „Verkäufer“, ein 37-Jähriger und ein 26-Jähriger mit Wohnsitz in Solingen, wurden vorläufig festgenommen. Den Audi SQ 7 sowie das gesamte Bargeld stellte die Polizei sicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Wie die Stadt die Inzidenz ermittelt und meldet
Wie die Stadt die Inzidenz ermittelt und meldet
Wie die Stadt die Inzidenz ermittelt und meldet
23-Jähriger schlägt auf Kontrolleurin ein
23-Jähriger schlägt auf Kontrolleurin ein
23-Jähriger schlägt auf Kontrolleurin ein
Seniorin bestohlen und geschubst
Seniorin bestohlen und geschubst
Seniorin bestohlen und geschubst

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare