Zeitung in der Schule

Tablets: Zukunft der Schule

Kommentar von Chiara Lana Quaas

Von Chiara Lana Quaas, 8e, Friedrich-Albert-Lange-Schule

Tablets in der Schule sind seit der Corona-Pandemie ein viel diskutiertes Thema unter Schülern und Lehrern sowie in der Politik. Allein aus Nachhaltigkeitsgründen ist es aus meiner Sicht sinnvoll, ein Tablet als Ersatz für Bücher und Papier zu benutzen. Die Menge an Papier, die man dadurch einsparen könnte, ist enorm. Mein Tablet wiegt ungefähr 471 Gramm – meine Bücher, Hefter und Stifte wiegen ca. sechs Kilo.

Für mich fühlt sich lernen und arbeiten mit dem Tablet modern an. Man kann sich gut organisieren, hat jeder Zeit seinen Lieblingsstift, das passende Papier oder das richtige Schulbuch parat. Das Problem an der ganzen Sache ist, dass nicht jeder die Möglichkeit hat, sich ein Tablet zu leisten. Deshalb überlegen Lehrer und Politiker, den Schülern ein Tablet bis zur 10. Klasse kostenlos zur Verfügung zu stellen. Ein Tablet erfordert aber auch Disziplin – wer nicht arbeitet, sondern lieber Spiele spielt oder im Internet surft, kann schnell den Anschluss verlieren. Disziplin hat in Zeiten von ,,Homeschooling“ aber sowieso eine größere Bedeutung, da die Schüler mehr auf sich gestellt sind und sich mehr bemühen müssen, keine ihrer Aufgaben zu vergessen. Sollte es eine weitere Coronawelle geben und wir wieder von zu Hause aus arbeiten müssen, können die Schüler mit dem Tablet ohne Probleme am Video-Unterricht teilnehmen.

Es gibt die verschiedensten Meinungen zu diesem Thema, aber ich bin der festen Überzeugung, dass Tablets der richtige Weg in die Zukunft sind! Wenn ich schon eine Schülerin der ,,Corona-Generation“ sein muss, dann möchte ich wenigstens auch eine der ,,Tablet-Generation“ sein!

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Neue Leber schenkt ihr ein zweites Leben
Neue Leber schenkt ihr ein zweites Leben
Neue Leber schenkt ihr ein zweites Leben
Träume, die wirklich wahr werden?
Träume, die wirklich wahr werden?

Kommentare