ZiSch

Zaubern lernen wie in Hogwarts

+
Gekonnte Illusionen müssen gut gelernt sein, damit die Zuschauer den Trick nicht bemerken. In Zauberschulen gibt es dafür die richtigen Tipps.

In Solingen gibt es zwar noch keine Zauber-schule, aber dafür kann man in Düsseldorf an seinen magischen Künsten feilen.

Von Michael Peskov, 8f, Friedrich-Albert-Lange- Schule

Sehr viele Menschen, darunter Kinder und Erwachsene, haben im Bereich „Zauberkunst“ ihre Leidenschaft gefunden. Auch in Solingen gibt es sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Zauberkünstler. Die Zeit in der die Zauberwissenschaften nur für wenige Eingeweihte zugänglich war ist Geschichte. Soziale Medien und Zauberkurse ermöglichen heute jedem einen schnellen Einstieg in die Zauberkunst.

In Solingen existieren noch keine Zauberschulen oder Zauberläden. Der nächstgelegene Zauber-Treff befindet sich in Düsseldorf, Volmerswerther Straße 86. Es sind sozusagen drei Orte in einem: Zauberschule, Zauberladen und Zaubermanufaktur. Sie werden zusammengefasst mit dem Namen „Die Welt der Zauberkunst“. Hier treffen sich Zauberkünstler aus der Umgebung, um Zauberkunststücke zu erlernen oder Equipment zu kaufen.

Vor Ort habe ich mit dem Leiter der Zaubermanufaktur Düsseldorf, Chris Williams (48), ein Interview geführt: „Wir haben eine große Auswahl an Produkten, die wir bei Bedarf dem Kunden vorführen können und wenn er überzeugt ist, kann er sich das Produkt kaufen und in sein eigenes Programm einbauen.“ 2002 gründete Wolfgang Sommer, der Ehrenpräsident des Magischen Zirkels von Deutschland, die Manufaktur. Mitte 2018 übernahm Chris Williams die Räumlichkeiten.

Auch eine kostenlose Zauberbühne ist in Planung

In Zukunft soll es eine Bühne geben, auf der Zauberkünstler aus aller Welt ihr Programm vorführen können. Das Publikum kann in Zukunft vor der Bühne sitzen und sich kostenlos unterhalten lassen. Jeder ist immer herzlich willkommen mitzuzaubern. Das Team, Kilian Hund (16), Dominik Lohmar (35), Peter Schulz (68) und Chris Williams (48) gibt gerne Tipps. „Mit Zauberkunst kann man Menschen gut unterhalten und sie zum Staunen bringen wie mit keiner anderen Kunst“, sagt Williams.

Wenn Sie, verehrter Leser, sich auch einmal als „Zauberer“ ausprobieren möchten, habe ich hier ein kleines aber feinen Zauberkunststück für Sie: Bei diesem Zaubertrick können sie ein Streichholz zweimal anzünden. Das funktioniert folgendermaßen: Sie malen ein Streichholz am Kopf mit einem schwarzen Filzstift an, so dass ungefähr ein Zentimeter geschwärzt ist. Es sieht nun so aus, als ob das Streichholz schon abgebrannt ist. Verstecken sie jetzt das angemalte Streichholz in Ihrer Hand. Zünden sie ein anderes Streichholz an, lassen sie es einen Zentimeter brennen und pusten Sie es aus. Jetzt müssen sie es nur unauffällig gegen das angemalte Streichholz austauschen und auf magische Weise können Sie nun das abgebrannte Streichholz ein zweites Mal anzünden.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren