ZiSch

The Voice Kids geht in die nächste Runde

Von Desiree Baretta, 8a, Theodor-Heuss-Realschule

The Voice Kids, gekürzt TVK, ist eine Musik-Castingshow für Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 14 Jahren, die auf dem Konzept der Show „The Voice of Germany“ basiert. Die Erstausstrahlung erfolgte am 5. April 2013 bei SAT.1.

Die Show wird seit der ersten Staffel von Thore Schölermann und neuerdings auch Debbie Schippers moderiert.

Am 25. Oktober 2012 gab SAT.1 bekannt, dass man die Kinderversion „The Voice Kids“ von Talpa Germany und Schwartzkopff TV-Productions produzieren lässt.

Etwa 70 Kinder, die sich schon beworben hatten und gecastet wurden, werden für die erste Runde eingeladen, die sogenannten „Blind Auditions“. Dort müssen die Kinder vor Livepublikum vorsingen. Die Jury sieht anfangs die Kandidaten nicht, da die Jurymitglieder auf einem Drehstuhl sitzen, der mit dem Rücken zu den Kandidaten zeigt.

Der Kandidat kommt eine Runde weiter, wenn er es schafft, mindestens ein Jurymitglied von seinem Können zu überzeugen. Haben sich mehrere Jurymitglieder umgedreht, so entscheidet sich der Kandidat zu wem er ins Team geht.

Es folgt eine Trainingswoche, in der die Coaches ihre Kandidaten auf die Battles vorbereiten. In der singen jeweils drei Kandidaten derselben Coachinggruppe ein Lied im Terzett. Nur einer der drei Kandidaten kommt, nach Entscheidung des jeweiligen Coaches, weiter.

Der Sieger der Musik-Castingshow erhält ein Ausbildungsstipendium in Höhe von 15 000 Euro und einen Plattenvertrag. Jedoch entscheiden die Eltern des Siegers, ob sie diese Möglichkeit wahrnehmen oder nicht. Der gleichnamige Youtube-Kanal liegt auf Platz 14 der meistabonnierten Kanäle Deutschlands, sowie auf Platz 5 der meistgesehenen Kanäle Deutschland.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.