ZiSch

Tierheime in ganz Deutschland sind überfüllt

Vor dem Kauf eines Tieres sollte man sich über die Verpflichtungen im Klaren sein.

Von Leah Amrhein, 10a/c, Geschwister-Scholl-Schule

Besonders nach den Feiertagen sind viele Tierheime überfüllt. Die verschiedensten Gründe sind da möglich: Tiere werden verschenkt und sind dann nach ein paar Tagen nicht mehr niedlich genug oder machen den Haltern zu viel Arbeit. Dies sind jedoch nicht die einzigen Gründe. Hohe Haltungskosten oder mangelndes Interesse können auch ein Grund sein, um ein Tier abzugeben.

Obwohl sich so viele ein Haustier wünschen, werden deutschlandweit circa 700 000 Tiere jährlich abgegeben. Erschreckend ist auch, dass manche Tiere ausgesetzt werden, diese Tiere sind, wenn sie gefunden werden unterernährt und ungepflegt. Als ich eine Person fragte, die so etwas schon mal erlebt hat, wie es sich anfühlt so ein Tier zu finden antwortet sie nur: „Es ist traurig, ein Tier so sehen zu müssen.“

Doch obwohl die meisten wissen, dass Deutsche Tierheime voll sind, werden immer mehr Tiere aus dem Ausland genommen. Ob es daran liegt, dass in den Köpfen der Menschen das Wissen, dass Tiere im Ausland getötet werden präsenter ist? Ich habe dazu zehn Personen befragt und nur zwei konnten mir eine Antwort geben.

Eine dieser Antworten fand ich so erschreckend, dass ich recherchierte: „Nicht nur im Ausland werden Tiere eingeschläfert, um Platz in Tierheimen zu machen, sondern auch in Deutschland.“ Viele Tierheime in Deutschland sind so genannte „No-Kill-Tierheime“, in denen alle Tiere so lange dort, leben bis sie gekauft oder aus natürlichen Gründen sterben.

Viele Menschen kaufen sich ihre Tiere beim regionalen Tierheim oder Tierzüchter – doch leider Tendenz fallend. Immer öfter werden Tieren aus Ländern wie Rumänien oder Spanien vermittelt, um ihnen das Leben zu retten, was meiner Meinung nach auch eine gute Sache ist. Diese Tiere haben oft körperliche oder geistige Behinderungen und werden zu meiner Verwunderung immer öfter den gesunden Tieren aus dem regionalen Tierheim vorgezogen.

Eine Antwort auf die Frage warum deutsche Tierheime überfüllt sind könnte sein, dass zu viele Tiere abgegeben werden, wenn man sie nicht mehr haben will, man sollte also ganz genau über den Kauf eines Tieres nachdenken.

Kommentare