ZiSch

Star Wars: Die letzten Jedi oder der letzte Müll?

Von Jan Glombik und Amelie Schneider, 8a, Humboldtgymnasium

Am 14. Dezember war es endlich soweit. Der neueste Film der „Star Wars Saga“: ,,Star Wars: Die letzten Jedi“ kam in die deutschen Kinos. Wir mussten zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, aber wir wurden nicht enttäuscht. Der Regisseur Rian Johnson hat sich bei der Produktion des Filmes selbst übertroffen.

Die Story baut durch spannende Raumschlachten zwischen der ersten Ordnung und dem Widerstand, geleitet von General Hux (Domhnall Gleeson) und General Leia Organa (Carrie Fisher), zu einem großartigen Finale auf. Darüber hinaus durften sich die Zuschauer über die Rückkehr des Jedi Meisters Luke Skywalker (Mark Hamill) und einen kurzen Auftritt eines weiteren alten bekannten Charakters freuen.

Ebenso sind die Entwicklungen der Protagonistin Rey (Daisy Ridley) und des Antagonisten Kylo Ren alias Ben Solo (Adam Driver) äußerst interessant, da zwischen den beiden eine geheimnisvolle Verbindung herrscht. Wie wir es von den Star Wars -Filmen kennen, sind die Handlungen voller Spannungen und atemberaubender Momente.

Jedoch gab es auch einige Szenen, welche den Film unnötig in die Länge gezogen haben, zum Beispiel ein überflüssiges Gespräch zwischen Finn (John Boyega), Poe (Oscar Isaac), Rose (Kelly Marie Tran) und Maz Kanata (Lupita Nyong). Dafür waren die Spezialeffekte umso beeindruckender. Alles in allem ist „Star Wars: Die letzten Jedi“ ein weiteres Meisterwerk der Star Wars Reihe mit vielen Höhe- und wenigen Tiefpunkten und einigen lustigen Momenten.

Unsere Wertung: 9/10 Punkten für: Star Wars VIII: Die letzten Jedi.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren