ZiSch

Das Solinger Outletcenter wird sich noch beweisen müssen

Von Gianluca Grimlad, Friedrich-Albert-Lange-Schule

„Wir sind vom Konzept für MyUrbanOutlet (MUO) überzeugt. Für die Realisierung benötigen wir starke Marken, sowie ein oder zwei große Marken als Ankermieter, damit das Konzept funktioniert. Falls wir diese Ankermieter nicht finden, müssen wir einen ‘Plan B‘ entwerfen und umsetzen“, so der Investor Herr Thomas Stein auf die Frage, ob das geplante Outlet Center erfolgreicher sein werde als die noch bestehenden Clemens Galerien.

Das geplante Outlet Center soll voraussichtlich bereits Ende 2017 eröffnet werden. Der Investor geht von einem zweistelligen Millionenbetrag aus, der für die Finanzierung des Outlets nötig sei. Bisher sind jedoch keine Ankermieter vorhanden, um das Projekt zu starten, was die weitere Planung natürlich schwierig gestaltet und auch ein Hindernis darstellt, das Center interessant für Kunden zu gestalten.

Jedoch schaut er positiv in die Zukunft und sieht Solingen als einen attraktiven Standort. Solingen habe gute Verkehrsanbindungen und große Einzugsgebiete mit kaufstarken Haushalten in einem Umkreis von ungefähr einer Stunde. In dem erst kürzlich erbauten Zentrum „Hofgarten Solingen“ sieht Herr Stein keine Konkurrenz, da er der Meinung ist, dass beide Zentren, sobald das MUO eröffnet ist, voneinander profitieren würden, da nicht beide Standorte dieselben Angebote an Geschäften bieten werden.

Welche Marken jedoch in das My Urban Outlet Center (MUO) einziehen werden, ist nach wie vor unklar, denn die Verhandlungen mit zukünftigen Mietern sind noch in vollem Gange. Auf die Nachfrage, wie Herr Stein auf die Idee kam ein Outlet Center in Solingen zu errichten, antwortet er folgendermaßen: „Die Idee ist gemeinsam von Experten für Immobilienentwicklung und Einkaufszentren entwickelt worden. Ziel war es, die Clemens Galerien neu zu beleben und ein Konzept zu entwickeln, das dem zunehmenden Internethandel etwas entgegenstellt.“

Fraglich ist dennoch, ob die Eröffnung des My Urban Outlet tatsächlich noch dieses Jahr stattfindet und ob es ein voller Erfolg wird, wenn bis heute noch unklar ist, welche Marken nach Solingen ziehen werden und zudem keine Ankermieter gefunden worden sind.

Kommentare