ZiSch

Die Solinger Freilufthalle für Integrativen Fußball

Von Fabio Faubel und Noah Wegner, 9e, Alexander-Coppel-Gesamtschule

Integration von körperlich und geistig beeinträchtigten Menschen ist in Solingen schon lange ein großes Thema – unter anderem auch im Fußball. Daher hat der Sportring Solingen schon früh angefangen, beeinträchtigte Menschen in den Fußball zu integrieren. Ihr nächster Schritt war die Freilufthalle am eigenen Sportplatz zu bauen.

Die Halle des Sportrings Solingen wurde Ende Mai 2017 fertiggestellt. Die Idee hinter der Halle war, dass man für die knapp 70 Kinder ein mit Netzen abgegrenztes und überdachtes Spielfeld von 15 mal 30 Metern hat, was die Trainingssituation erweitern soll. Diese Halle ist einzigartig in Solingen und der Umgebung für den integrativen Sport.

Dadurch, dass sehr viele Kinder aus der Umgebung zum Sportring kamen, wurden die Ansprüche höher, weshalb Thorsten Marks, der das Programm leitet, sich dazu entschieden hat, etwas besonderes zu machen. Somit kam es zu der Idee, diese Halle zu bauen, in der auch Spiele und Turniere stattfinden.

Jedes Jahr findet zum Beispiel ein Turnier am Vatertag statt. Das Turnier wird nächstes Jahr zum vierten Mal ausgetragen und zum zweiten Mal finden die Spiele in der Halle statt. Thorsten Marks hat uns gesagt, dass der Verein schon den „Braun Preis“ und den „Primus Preis“ gewonnen hat.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren