ZiSch

Die Solingen Blades sind vorne dabei

Von Bastian Hinricher, 10a, Geschwister-Scholl-Gesamtschule

Am 30. Juni 1974 entstand der Tischtennis-Verein TTC Solingen Wald durch Bewohner, die damals nicht im Fußballfieber waren. 1995 tritt eine komplette Tischtennis-Mannschaft ein, die zuvor ein hartnäckiger Konkurrent gewesen war. Ein Jahr später kamen auch Damen hinzu. 2010 gelang nach sieben Jahren wieder der Aufstieg in die Landesliga. Am 18. April 2015 gelang erstmals der Aufstieg in die Jungen NRW-Liga. Dies bestätigte auch die gute Förderung des Nachwuchses. Diese Klasse wurde dann auch zweimal gehalten. Am 9. Juni 2016 sind die Mitglieder davon überzeugt, dass ein modernerer Name gesucht werden soll.

Trainingszeiten sind für die Jugend dienstags von 18 bis 20 Uhr, mittwochs zur selben Zeit und freitags von 18 bis 19.30 Uhr. Für Herren ist das Training ebenfalls dienstags und mittwochs, aber erst ab 20 Uhr und geht bis 22 Uhr. Das Training und die Spiele finden an der Wiedenhoferstraße 5 und an der Gottlieb-Heinrich-Straße 33 statt. Außerdem, wenn die Halle nicht blockiert ist und der Platz es zulässt, kann auch am Donnerstagabend in der Gottlieb-Heinrich-Grundschule trainiert werden.

Zum Vorstand gehören der Geschäftsführer, 1. Vorsitzender, 2. Vorsitzender, Kassenwart, Sportwart und der Jugendwart. Der Verein besteht derzeit aus acht Herren-Mannschaften und fünf Jugend-Mannschaften, die auf Kreis- und Bezirksebene spielen. Außerdem spielt die erste Jugend-Mannschaft aktuell in der NRW-Liga. Mit über 100 Mitgliedern zählt der Verein zu den größten Vereinen Solingens. Das Sponsoring wird von vielen Personen wahrgenommen.

Mehr zum Thema

Kommentare