ZiSch

Solingen wird neuer Bikehotspot

Von Simon G., 10e, Geschwister-Scholl-Gesamtschule

Nach langem Ringen geht es auch am ersten offiziellen Trail für Mountainbiker so richtig los. Der Klingentrail, das größte und beste Projekt in Solingen, wird von Velo-Solingen betrieben, dem lokalen Mountainbike-Verein, der die Planung in die Realität umsetzen will.

Sieben Jahre lang haben Vereinsmitglieder auf selbst gebauten Strecken trainiert, in den Trainingszeiten zur Schaufel gegriffen, den Lehmboden auf der ehemaligen Deponie Bärenloch trockengelegt, Sprünge geformt und wieder umgestaltet. Jetzt endlich gab die Stadt grünes Licht und Velo Solingen hat viele helfende Hände aus Verein und Umgebung mobilisiert und etwa 85 000 Euro zur Verfügung.

Die Forstarbeiten, Bäume fällen und Bärenklaue entsorgen und der erste Spatenstich sind im Oktober schon erfolgt. Fünf Wochen schmutziger und harter Arbeit liegen hinter den Helfern. Richtig weiter geht es aber erst nächstes Jahr, denn zur Zeit ist Winterpause am Bauvorhaben Klingentrail. Für 2018 ist dann auch die Fertigstellung geplant. Bis dahin müssen die Biker sich noch mit dem selbstgebauten Trail zufrieden geben, Touren fahren oder an der Velo Übungsstrecke in Gräfrath trainieren.

Doch wenn der Klingentrail einmal fertiggestellt ist, soll er mit seiner einzigartigen Streckenführung über 750 Meter, die sich über 80 Höhenmeter erstreckt, den vielen verschiedenen Sprüngen und Steilkurven bei Anfängern bis hin zu Profis gleichermaßen für Fahrspaß und Action sorgen.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren