ZiSch

Ich bin SoFrei und helfe gerne

Von Florian Gerguri, 10f/d, Geschwister-Scholl-Schule

Wer sich in Solingen ehrenamtlich engagieren möchte, kann sich zwecks entsprechender Unterstützung an die Solinger Freiwilligen Agentur (kurz SoFrei genannt) wenden.

Die SoFrei versteht sich als Vermittler zwischen den Ehrenamtler suchenden Organisationen und den ein Ehrenamt suchenden Interessenten.

Es gibt viele Gebiete, wo Ehrenamtler eingesetzt werden können. Sei es im sozialen Bereich wie Kindergärten, Schulen oder Seniorenheimen, sei es im kulturellen oder naturbezogenen Bereich; überall werden freiwillige Helfer gesucht.

Sie betreuen zum Beispiel Senioren zu Hause oder im Altenheim. Sie reden mit ihnen, hören zu, lesen vor, spielen, singen gemeinsam, musizieren. Sie erledigen kleinere Besorgungen. Oder wer sich beispielsweise für Kultur interessiert, kann nach entsprechender Einarbeitung oder Durchführung von Lehrgängen die erforderlichen Kenntnisse erlangen, um kleinere Führungen selbständig zu übernehmen.

Die Vielfalt der ehrenamtlichen Betätigungsfelder ist vielen Menschen nicht bekannt.

Diese Informationen kann man sich anlässlich einer Beratungsstunde oder über die Homepage holen. In einem Gespräch mit dem Berater der Sofrei werden dem Ehrenamtler verschiedene Einsatzbereiche vorgestellt, so dass er entscheiden kann, welche Betätigung ihm liegt, Freude macht und seinen Neigungen entspricht.

Wie viel Zeit der Ehrenamtler „spendet“, ist seine persönliche Entscheidung. Jede Stunde ist wertvoll. Ohne die vielen Ehrenamtler könnten viele, vor allem, soziale Einrichtungen ihre Angebote, wie zum Beispiel musikalische und handwerkliche Gruppenarbeit wegen der fehlenden Unterstützung und Anleitung nicht aufrechterhalten werden.

Da die SoFrei auch Jugendliche ansprechen möchte, haben sie eine Facebookseite mit vielen aktuellen Beiträgen und eine moderne Homepage. Die Jugendlichen können sich über die Homepage informieren und bei Interesse Kontakt aufnehmen. Auf der Homepage sind zum Beispiel aktuelle Gesuche aufgeführt und man kann sich dort Ehrenamtler der SoFrei ansehen und über ihre Erfahrungen lesen.

Kommentare