ZiSch

Ein Schüler auf großer Reise in die USA

+
Der Fals-Schüler ist zufrieden mit seiner Gastfamilie und sammelt dort viele neue Eindrücke und Erfahrungen.

Armin Sipovic verbringt als Austauschschüler ein Jahr in Washington D.C. und lernt die amerikanische Kultur kennen.

Von Melisa Sipovic, 8b, Friedrich-Albert-Lange-Schule

Heute berichte ich über den Schüler Armin Sipovic der Friedrich-Albert-Lange-Schule, der ein Auslandsjahr in den USA verbringt. Mit 15 Jahren hatte Armin den Wunsch ein Auslandsjahr zu absolvieren. Mit dem Abschluss der 10. Klasse und dem 17. Lebensjahr ging es im August 2017 in die amerikanische Stadt Washington D.C., wo Armin in einer Gastfamilie untergekommen ist. Dort besucht er die Northwestern-Highschool.

„Mein erster Eindruck war erstmal ganz komisch – erst nach der Landung realisierte ich, dass ich nun zehn Monate in einem fremden Land bin und dass ich so gesagt auf eigenen Beinen stehen muss. Der Eindruck über die USA war auf den ersten Anblick positiv, aber wenn man nach paar Wochen im Land ist, merkt man ein paar Unterschiede im Gegensatz zu Deutschland, wie zum Beispiel, dass der Lebensstandard in den USA schlechter ist als in Deutschland“, erzählte Armin Sipovic

In seiner Gastfamilie wurde Armin herzlich aufgenommen

Armin sei sehr erfreut über die Aufnahme in seine Gastfamilie und fühle sich dort sehr wohl. Seine Gasteltern Jennifer und Michael Kramer sind Hörbuchautoren und Schauspieler. Sein Gastbruder Henry und Gastschwester Viviane haben ihn ebenso herzlich aufgenommen und ihn in der Anfangszeit unterstützt.

Nach dem ersten Eindruck über das Land befragten wir ihn nach dem Eindruck der Northwestern Highschool. „Mein erster Eindruck über meine Highschool war erstmal skeptisch, da ich von einigen ehemaligen Austauschschülern ein paar negative Sachen über die Schule gehört habe. Dennoch bin ich trotz der Skepsis optimistisch und motiviert in die Schule gegangen. Mittlerweile habe ich mich ins Schulleben eingefunden und fühle mich teilweise wohl.“

Seine Erwartungen für das restliche Schuljahr ist ein erfolgreicher Abschluss und noch viele Eindrücke zu sammeln.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.