Umstrukturierung

Rückkehr zu G9 ist geplant

Wie am Humboldtgymnasium müssen Schulkonferenzen entscheiden.

Von Shenna Plümacher, Caroline Rieke, Marlene Bergheim, 8c, Humboldtgymnasium-Solingen

Am Tag der offenen Tür des Humboldtgymnasiums verkündet Schulleiter Marko Voigt eine mögliche Rückkehr zu G9. Auch die anderen Gymnasien müssen bald entscheiden. Werden sie zu G9 zurückkehren? Doch was mag das kosten? Für die Umstrukturierung muss viel Zeit, Energie und Geld investiert werden. Neue Bücher müssen angeschafft und Unterrichtsmaterial breiter gefächert werden. Derselbe Stoff soll in neun statt acht Jahren durchgenommen werden.

Die Landesregierung ist dem Wunsch vieler Eltern, Schüler und Lehrer entgegen gekommen und wird G9 in Nordrhein-Westfalen wieder einführen. Schulen, die sich komplett gegen G9 sperren, können auch bei G8 bleiben, wenn die Schulkonferenz dies entscheidet.

Die Umstellung beginnt am 1. August 2019 mit dem Start ins Schuljahr 2019/2020. Betroffen sind die Kinder, die dann in der fünften und sechsten Klasse sind, das heißt, die jetzigen Dritt- und Viertklässler. Die Viertklässler werden im ersten Jahr am Gymnasium nach dem Lehrplan von G8 unterrichtet und wechseln im zweiten Jahr dann zu G9.

Der Hauptgrund des Wechsels ist Zeit. Schülerinnen und Schüler sollen mehr Freizeit haben. Es wird ihnen ermöglicht, länger über ihre Zukunft nachzudenken, und was sie studieren, oder welche Ausbildung sie antreten möchten. Konkrete Lehrplanänderungen liegen noch nicht vor, die Schulministerin plant jedoch, Wirtschaft und Digitales intensiver zu behandeln. Am Humboldtgymnasium wurde schon der Wechsel zu G8 und den Unterricht körperlich und geistig benachteiligter Schüler integriert, also sieht man sich auch im Stande, die Umstellung zu G9 zu meistern.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Faktencheck: Wie realistisch ist eigentlich „Alarm für Cobra 11“?

Faktencheck: Wie realistisch ist eigentlich „Alarm für Cobra 11“?

Instagram auf dem Vormarsch

Instagram auf dem Vormarsch

Advent: Basar am Rögy

Advent: Basar am Rögy

Schulz für Cadet Circuit nominiert

Schulz für Cadet Circuit nominiert

Nach Umzug zum Hasenberg

Nach Umzug zum Hasenberg

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren