ZiSch

Rasender Falke fliegt über die Straßen

Das Hayabusa Sport-Motorrad ist aktuell der Renner.

Von Benjamin Unglaub, 9df/G3, Alexander-Coppel-Gesamtschule,

Von null auf hundert in 2,7 Sekunden und eine Spitzengeschwindigkeit von weit über 300 km/h – das ist schneller als ein Porsche oder ein Ferrari. Die Hayabusa (japanisch für rasender Falke) macht es möglich. So wird das Sport-Motorrad mit der Bezeichnung GSX 1300 R genannt, welches 2008 von Suzuki auf den internationalen Markt gebracht wurde. Sie ist ein 6-Gang kettenbetriebenes Sport-Motorrad mit 1300 cm³ und 175 PS und wiegt 260 Kilogramm.

Damit ist die Hayabusa ein technisches Meisterwerk und als „Rennmaschine“ nur etwas für Könner oder Motorrad-Profis. Ab 3000 Euro ist die Hayabusa gebraucht in Deutschland erhältlich und wer ein stolzer Besitzer des rasenden Falken ist, möchte am liebsten gar nicht mehr aufhören, über die Straßen zu „fliegen“.

Kommentare