ZiSch

Proben für den großen Auftritt

Weihnachtskonzert in Merscheid

Von Lara Neuhoff, Geschwister-Scholl-Gesamtschule, 10

Es herrscht Weihnachtsstimmung bei den Proben des Frauensingkreises Merscheid 1994 e.V.. Die Frauen proben für ihr Weihnachtskonzert im Dezember 2022 in der katholischen Kirche Sankt Mariä Empfängnis. Auch bei der letzten Probe vor dem Konzert herrscht schon richtige Weihnachtsstimmung.

Um 19.30 Uhr geht es los. Zu Beginn singen sich die Frauen erst einmal ein, um ihre Stimmen entfalten zu können. Sie machen verschiedene Lockerungsübungen für Körper, Lippen und Gesicht und machen Atemübungen. Um die Stimmbänder zu lockern, summen die Frauen unter den Vorgaben ihrer Chorleiterin Melodien und probieren verschiedene Töne aus. Es ist interessant und bewundernswert, wie viele verschiedene Techniken es gibt, seinen Körper und seine Stimmbänder zu lockern.

Nach dem Aufwärmen geht es los mit dem Proben der Weihnachtslieder. Auf die Frage, wie diese ausgewählt werden, antwortet die Chorleiterin Kristina Strack: „Ich gehe ins Internet, da gibt es mehrere Seiten, wo man Notenmaterial anschauen und auch bestellen kann. Dann höre ich mir verschiedene Sachen an und die, die mir gut gefallen und wo ich denke, das passt für die Mädels, die bestelle ich dann. Ich mache immer einen Mix aus neuen und alten Sachen, sowie auch Englisch und Deutsch, so dass für jeden etwas dabei ist.“

Wenn die Frauen ihre Weihnachtslieder singen, klingt es sehr harmonisch und es macht wirklich Freude zuzuhören. Sie singen Weihnachtslieder wie zum Beispiel „A Star Shines Bright“ von Mary Donelly und George L.O. Strid oder „Hark! The Herald Angels Sing“ von Felix Mendelssohn. Auch wenn nicht immer alle Töne genau getroffen werden und es auch mal Kritik von der Chorleiterin gibt, übt der Chor fleißig weiter und am Ende der Probe sind alle Lieder perfekt einstudiert.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare