ZiSch

Ein neuer Theaterzugang kommt

Die Idee kommt vom Förderprogramm „Soziale Stadt NRW“.

Von Pablo Münchow, 8c, Humboldtgymnasium

Das Theater und Konzerthaus, das unter der Führung des Kulturmanagements steht, denkt über einen neuen Theaterzugang nach, der das Theater und Umgebung attraktiver gestalten soll. Bislang hatte das Theater nur einen Weg zur Bushaltestelle Rathausplatz und einen in Richtung Kronprinzenstraße.

Bei der Idee handelt es sich um ein landesweites Projekt des Förderprogamms „Soziale Stadt NRW“, welches sich mit den Missständen in verschiedenen Stadtteilen beschäftigt. Statt einer Treppe soll nun ein neuer Weg zwischen Haupteingang und Konrad-Adenauer-Straße geschaffen werden.

Das Planungskomittee wählte fünf verschiedene Ausführungen in die nähere Auswahl. Die Bauarbeiten beginnen, die verschiedenen Varianten werden geprüft. Die Kosten sollen bis zu 30 000 Euro betragen, die Stadt zahlt 20 Prozent.

Kommentare