ZiSch

Der neue BMW M5 (F90) kann begeistern

Von Nikolaos Impros, Friedrich-Albert-Lange-Schule

Der neue BMW M5 (F90) kommt zum ersten mal in der Modellgeschichte mit dem Allradantrieb xDRIVE auf den Markt. Laut D. Impros (BMW-MEISTER) soll es schon Erlkönig-Bilder, also Bilder des Prototypen, geben.

Nachdem der neue 5er schon vorgestellt wurde, arbeitet BMW mit Hochdruck an der Topversion M5. Anders als beim Vorgänger können die BMW-Kunden zwischen dem xDrive und Hinterradantrieb wählen. Nach Wissensstand von D. Impros wird beim M5 die Heckscheibe flacher als beim Vorgänger sein und die Nieren, der zweigeteilte abgerundete Kühlergrill, sollen breiter erscheinen.

Ebenfalls wird der M5 M-typisch vier Auspuffendrohre haben und die Frontschürze soll deutlichaggressiver als bei der Serienversion aussehen. BMW wird beim neuen M5 auf den bekannten 4,4 Liter-V8-Biturbo setzen, aber anders als beim Vorgänger wird der F90 630PS haben. Gleichzeitig sinkt das Gewicht der Power-Limo. Bis zu 100 Kilo Gewichtsersparnis sollen möglich sein.

Nach Angaben von D. Impros kann der M5 davon profitieren. Unter vier Sekunden für den Sprint auf 100km/h und mit dem xDrive sogar 3,6 Sekunden. Der BMW-Meister rechnet mit der Vorstellung des BMW M5 zwischen Ende 2017 und Anfang 2018.

Kommentare