ZiSch

Per Mountainbike auf Tour

+
Spektakuläre Sprünge sind auf dem neuen Klingentrail möglich.

Der Klingentrail ist das neue „Highlight“ für alle Zweiradfahrer, die abseits der Straßen unterwegs sind.

Von Julian Elias Rath, 8d, Friedrich-Albert-Lange-Schule

Der Mountainbike-Sport hat in der so genannten „Heide“ in Ohligs in der Nähe der St. Lukas Klinik seinen Anfang gefunden. Das Gelände in der „Heide“ ist für jedermann öffentlich und wird vor allem von Jugendlichen in ihrer Freizeit genutzt. Zu Beginn des Mountainbike-Zeitalters in Deutschland wurde 1989 der Verein Velo Solingen e.V. von motivierten und engagierten Bikern gegründet.

Um den Mountainbike-Sport weiter zu stärken und auch Jugendliche auf die Räder zu locken, wurde ein „Trail“ für Jung und Alt in Solingen geplant und bis 2018 fertiggestellt. Er ist als neuer Treffpunkt gedacht zum gemeinsamen Radfahren, um voneinander zu lernen und gemeinsam Spaß zu haben.

Der Klingentrail verläuft vom Bärenberg in der Grünanlage Bärenloch entlang des Entsorgungszentrums Bärenloch in Richtung Fleußmühle. Ehrenamtliche und freiwillige Helfer aus der Region engagierten sich für das Projekt. Nur durch den Einsatz dieser vielen Helfer und ihres Könnens konnte das Projekt zu dem werden, was es ist – eine Strecke, von allen für alle.

Zudem wurde die Strecke von der Stadt Solingen und weiteren Sponsoren wie z. B. der Bergischen Krankenkasse oder Codecentric finanziert. Am 30. September 2018 schlugen die Herzen der Mountainbike-Freunde dann höher, denn der lang ersehnte Klingentrail wurde endlich durch Oberbürgermeister Tim Kurzbach eröffnet.

Die Strecke ist 1536 Meter lang

Die Strecke umfasst eine Gesamtlänge von etwa 1536 Metern und 85 Höhenmetern. Der Trail ist in vier unterschiedliche Strecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden aufgeteilt, die so schön klingende Namen wie Bergische Aufwärmrunde, Flowkey, S-Line, Sky High sowie Wupphill besitzen. Jede Strecke hat einen anderen Schwierigkeitsgrad, so dass Anfänger wie auch Profis hier ganz auf ihre Kosten kommen.

Dabei ist der Klingentrail für jedermann öffentlich zugänglich und kann kostenlos benutzt werden. Seit dem 9. November 2018 ist Winterpause und der Trail gesperrt, aber bereits im kommenden Frühling kann wieder munter gefahren und gesprungen werden!

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren