ZiSch

Messe feierte Jubiläum

Die „Boot“ gibt es seit 50 Jahren.

Von Julius Graf, 8d, Friedrich-Albert-Lange-Schule

Vom 19. bis zum 27. Januar 2019 fand die diesjährige Messe „Boot“ in Düsseldorf statt. Die weltgrößte Wassersport-Messe beinhaltet 16 Messehallen auf 220 000 Quadratmetern. Auf der Messe waren 2000 Aussteller aus 67 Ländern zum Beispiel aus den exotischen Tauchparadiesen Bonaire, Palau und Mosambik.

Das diesjährige Motto der „Boot“ lautete „FOLLOW THE CALL“, hinter dem sich nicht nur Bootsbesichtigungen, sondern auch Aktivitäten, wie Kanu fahren, Segeln und viele andere Attraktionen verbargen. 1500 Segel- und Motorboote standen zur Besichtigung bereit.

Um die „Boot“ attraktiv zu gestalten, setzte man auf interessante Premieren und neue High-Tech-Produkte. Außerdem gab es Neuzugänge im Bereich rund ums Segeln. Unter anderem wurde eine Regatta vorgestellt, die elf Monate über die Weltmeere geht. Dieses Jahr war zum zweiten Mal „The Wave“ dabei, auf der man Wellenreiten konnte oder einfach nur daneben stehen und zuschauen.

Nach Segelyachten und Mehrrumpfbooten, zum Beispiel Katamaranen, war dieses Jahr eine sehr hohe Nachfrage, da Mehrrumpfboote für Anfänger leicht zu fahren sind. Also: Leinen los!

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren