ZiSch

League of Legends: Wie spielt man es?

Das beliebte PC-Spiel hält sich schon viele Jahre an der Spitze.

Von Gia Cong Nguyen, Albert-Schweitzer-Schule

Was ist LoL überhaupt?

League of Legends ist ein von Riot Games programmiertes Computerspiel und das meistgespielte PC-Spiel aller Zeiten. Es wird circa 27 Millionen Mal am Tag gespielt und hat 70 Millionen Spieler weltweit.

Rolle im Team

Es gibt zwei Teams und jedes von ihnen hat einen „Toplaner“, „Jungler“, „Midlaner“, „Schützen“ und einen „Supporter“. Jeder hat seine eigene Aufgabe und Rolle im Team.

Willkommen in der Kluft der Beschwörer

Im Prinzip ist das Ziel einfach, man muss das gegnerische Hauptgebäude zerstören. Klingt simpel, ist es aber nicht. Denn man muss den Gegner, die Fußsoldaten und die Türme zerstören, um überhaupt erst an die Basis zu kommen und das Hauptgebäude zu zerstören. Dabei kommt es auf die Situation und das eigene Können an, wer gewinnt.

Items

Man kann sich in der Basis Items kaufen, um seinen Helden stärker zu machen. Wie stark er am Ende wird, kommt darauf an, wie viel Gold man hat und ausgibt. Die jeweiligen Items geben ihm dann spezielle Fähigkeiten und verstärken ihn.

Relativ altes Spiel, noch beliebt?

Obwohl das Spiel schon 2009 herausgebracht wurde, ist League of Legends immer noch das meistgespielte Multiplayer-Online-Battle-Arena-Spiel (MOBA), denn durch kleinere „Patches“ in und nach der Saison wird das Spiel immer erneuert, erweitert und so spannend gehalten. So zum Beispiel durch Helden, die im alten „Patch“ noch nutzlos waren, die aber jetzt auf einmal stark sind und das Spielgeschehen komplett neu gestalten können. Nach der Saison gibt es natürlich die größten Änderungen. Außerdem ist das Spielgeschehen sehr vielseitig, denn es gibt 126 verschiedene Arten von Helden, die man spielen kann.

Win or Lose?

Da derzeit die sechste Saison von League of Legends gerade begonnen hat, bekommt und verliert LoL viele Spieler. Einerseits gewinnt LoL Spieler, da jetzt das komplette Spiel neu gestaltet wurde und so neue Möglichkeiten entstanden sind. Jedoch verliert LoL andererseits viele alte Spieler, weil ihnen das neue Konzept nicht gefällt. Ist es also vielleicht nur noch eine Frage der Zeit, dass sich League of Legends an der Spitze der MOBA Games halten kann?

Kommentare