Ein Job, der Menschen hilft

ZiSch-Reporter besuchte Krankenkasse.

Von Yannick Cramer von Clausbruch, 8c, Friedrich-Albert-Lange-Schule

Kaum ist man durch den Türrahmen, hört man direkt das Tippen auf den Tastaturen. Die Tür fällt in das Schloss und viele Köpfe kommen hinter den Trennwänden hervor. Ein Telefon schellt. Ein anderer Kollege kommt herein. Der Drucker spuckt Blätter aus. Susanne Müller, Mitarbeiterin bei der Krankenkasse, meint: „Helfen ist für uns das beste Rezept. Die Aufgaben sind abwechslungsreich, und man hat mit sämtlichen Zweigen der Sozialversicherung zu tun. Für uns bedeutet unsere tägliche Arbeit, dass wir uns an Gesetze halten, gesellschaftliche Trends und medizinische Entwicklungen im Blick haben. Kurz gesagt: Wir schauen über den Tellerrand!“

Kunden, auch Versicherte genannt, nehmen persönlich oder telefonisch Kontakt mit dem Kundencenter auf. Jung und Alt stellen Fragen zu ihrer Versicherung oder wenden sich mit gesundheitlichen Problemen an ihre Krankenkasse. Vom Auslandskrankenschein für die Reise nach Spanien bis hin zur Studienbescheinigung für die Einschreibung bei der Uni, vom Herzschrittmacher bis zur Beinprothese – zu all diesen Angelegenheiten beantworten die Mitarbeiter Fragen im Kundencenter.

Die abschließende Bearbeitung erfolgt dann durch die Spezialisten in den Fachteams. Teamwork ist dabei sehr wichtig. Nicht selten haben die Mitarbeiter über teure Leistungen zu entscheiden, denn ein Krankenhausaufenthalt kann viele tausende Euro kosten. Schlussendlich braucht man für den Job bei der Krankenkasse Spaß an der Arbeit mit Menschen, Interesse an Gesetzen und Vorschriften und lösungsorientiertes Denken.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Tafel hilft Bedürftigen
Die Tafel hilft Bedürftigen
Studieren mit Codecentric
Studieren mit Codecentric
Digitales Einkaufen liegt im Trend
Digitales Einkaufen liegt im Trend
Museum fördert Schüler
Museum fördert Schüler

Kommentare