ZiSch

Innenstadt bekommt neue Perspektive

Die Clemens-Galerien sollen wieder an Attraktivität gewinnen.

Von Anna Buschmann und Lara Klingenhöfer, 8b, August-Dicke-Schule

Die Clemens-Galerien waren einst das beliebteste Shoppingziel in Solingen. Seit der Eröffnung des Hofgartens Solingen wurden die Clemens-Galerien unbeliebter. Viele der Läden zogen in den Hofgarten um. Laut Peter Müller (30) seien die Clemens-Galerien eine kleine Geisterstadt.

Viele Passanten finden, die Clemens-Galerien seien leblos und langweilig geworden. Diese Meinung teilt auch eine Solinger Rentnerin. Dies hat einen schlechten Einfluss auf die Weihnachtsmärkte. Eine Verkäuferin äußerte sich dazu: „Es ist schade, dass die Läden leer sind. Deswegen ist auf dem Weihnachtsmarkt weniger los.“

Allerdings ist für die Zukunft ein Outlet geplant, das die Leere füllen soll. Dieses soll im Herbst 2016 eröffnet werden und wieder Schwung in die Solinger Innenstadt bringen. Es soll sehr vielfältig werden.

Kommentare