ZiSch

Inklusion: Kinder- und Jugendfußball

Von Imanuel Marks und Robert Kähler, 8c, Gesamtschule Höscheid

Im August 2014 gründete Thorsten Marks die erste Fußball-Inklusions-Mannschaft im Bergischen. Seine Meinung: „Jedes Kind hat das Recht, Fußball zu spielen.“ Mittlerweile spielen 70 Kinder in vier solcher Mannschaften.

Die Mannschaften sind altersgemäß unterteilt. In der „U 10“-Mannschaft spielen nur Kinder unter 10 Jahren. Dort werden sie gefördert und gefordert, ohne Leistungsdruck. Mit Spielfreude und in ihrem eigenen Tempo wird trainiert. Der Fußball fördert unter anderm den Teamgeist, die Akzeptzanz von Regeln und die körperliche Konstitution.

Thorsten Marks: „Keiner soll auf der Bank sitzen, alle sollen Spaß daran haben, mitzumachen.“ Die ersten Erfolge sind schon eingetreten, zum Beispiel der „Egidius Braun Preis“ und der „Primus Preis“. Das sind Preise von Stiftungen in Form von Geldzahlungen. Durch die finanzielle Unterstützung des Vereins und durch eine Stiftung konnten unter anderem eine Freilufthalle in Solingen gebaut, Trainingsmaterial gekauft und Turniere veranstaltet werden.

Bis jetzt fahren nur die U 18- und die U 16- Mannschaften zu auswärtigen Turnieren. Gleiches wird zukünftig für die U 10 angedacht. Thosten Marks erhofft sich, dass dann auch andere Vereine auf sie aufmerksam werden und selber eine Inklusions-Mannschaft gründen. Wenn es dann genug Vereine gibt, könnte man eine Inklusions-Liga im Bergischen aufbauen.

Info:

Falls Sie ein Kind haben, was bei anderen Vereinen wegen seines körperlichen oder geistigen Handicaps abgelehnt wurde, können Sie sich gerne bei Thorsten Marks oder dem Sport-Ring-Solingen melden. Sie sind herzlich willkommen.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren