Influencerin macht Fans mit Mehl und Wasser fit

Auf Youtube gibt es Sportvideos zum Mitmachen

Von Maren Dyduch, 8b, Humboldtgymnasium

Mein Handy tutet. Ein, zwei, drei Mal. Ich bin kurz davor, wieder aufzulegen, als Lena abnimmt. „Ich habe noch kurz meine Sportmatte für gleich geholt“, erklärt die hübsche, junge Frau strahlend. Im Hintergrund sehe ich eine Wohnung. Sie sieht sehr klein aus, aber das scheint meine Face-Time-Partnerin nicht daran zu hindern, so gut wie jeden Tag um die vier verschiedene Work-out-Videos nachzumachen.

In ihren Sportklamotten und mit ihrem Pferdeschwanz mit doppeltem Haargummi erzählt Lena mir vom heute bevorstehenden Plan, bis sie voller Begeisterung auf eine berühmte und sportliche Frau namens Pamela Reif zu sprechen kommt.

Pamela Reif (24) ist eine umwelt- und selbstbewusste Influencerin. Durch viele Jahre, die sie bereits in der Fitnessbranche tätig ist, entwickelte die Blondine eine eigene Vorstellung von gesunder Ernährung. Diese unterstützt die Frau mit den gesunden langen Haaren dabei, möglichst kraftvoll durch das Leben zu gehen und gleichzeitig eine große Community zu inspirieren. Täglich begeistert Pamela ihre inzwischen 6,7 Millionen Fans auf Instagram mit Food-, Sport- beziehungsweise Fashion-Tipps.

Nebenbei produziert die junge Frau gemeinsam mit ihrem Bruder Dennis Reif Work-out-Videos zum Mitmachen, die auf ihrem Youtube-Kanal 5,35 Millionen Menschen erreichen. In ihrem beliebtesten Video, das über 43 Millionen Mal angeklickt wurde, demonstriert sie selbst ein „10 Minuten Sixpack Work-out“.

Pro Stunde schauen im Durchschnitt 90 000 Menschen eines ihrer Videos. Auf 24 Stunden gerechnet, bedeutet das 800 000 Zuschauer, die sich eines ihrer Fitnessvideos für die unterschiedlichsten Körperpartien anschauen. Die junge Frau arbeitete schon mit berühmten Persönlichkeiten wie Jason Derulo, Joel Corry, aber auch dem Fußballverein BVB zusammen.

Seit der ersten Schließung der Fitnessstudios erreicht die Influencerin mehrere Tausend Menschen, die die sogenannten „Work-out-Pläne“, die Pamela wöchentlich neu aus ihren eigenen Clips auf Youtube erstellt, nachmachen. Über 40 Wochen werden nun diese Pläne für unterschiedliche Level erstellt, in dem ein „Beginner“, ein „30 Minute“, ein „45 Minute Slow“, ein „45 Minute Sweaty & Hard“ sowie ein „Dance Plan“ von ihr kreiert werden, mit denen viele Menschen in diesem Zeitraum abgenommen oder ihren Körper definiert haben.

Für das Training wird kein Equipment benötigt

Andere absolvieren das tägliche Training nur aus Spaß. Ein Erfolgsgeheimnis ist der Umstand, dass man für den Großteil ihrer Trainings kein Equipment benötigt. Solange man zu Hause Mehl oder Wasserflaschen hat, kann man alle Gewichte ersetzen, erklärt die Sportlerin während ihres Videoclips. Alle Übungen können auch ohne Hilfsmittel ausgeführt werden.

Lena legt ein breites Lächeln auf ihre Lippen und bietet mir an, zusätzlich zu ihrem eigentlichen „Sportvorhaben“ noch ihr Lieblingstraining abzuspielen. Sie geht zu ihrem Fernseher und macht das „Happy Sweat“-Ausdauertraining an. Sobald ich die Musik wahrnehme, bekomme ich Lust, mich zu bewegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Träume, die wirklich wahr werden?
Träume, die wirklich wahr werden?
Die Natur per App erleben
Die Natur per App erleben
Die Natur per App erleben
Aufgeklärter Mord offenbart grausame Details
Aufgeklärter Mord offenbart grausame Details

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare