Immer mehr Ladesäulen für E-Autos

Die Stadtwerke betreiben Ladesäulen für E-Autos. Archivfoto: Beier
+
Die Stadtwerke betreiben Ladesäulen für E-Autos. Archivfoto: Beier

Umfrage: Viele Bürger begrüßen den Ausbau.

Von Finn-Johna Dell’Arciprete, 8c, Humboldtgymnasium

Seit 2018 sind auf dem Gelände der Stadtwerke Solingen zwei Tank-E-Ladestationen installiert. An diesen Ladepunkten können Bürger, die ein elektrisch betriebenes Auto fahren, dieses mit einer sehr leicht zu bedienenden App für 39 Cent pro Kilowattstunde laden. Diese Innovation wird mit Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energien betrieben, was natürlich für die aktuelle Umweltlage sehr vorteilhaft ist. Zusätzlich gibt es nun seit 2019 schon rund 22 neue, funktionierende und rund um die Uhr einsetzbare Ladestationen, die in ganz Solingen gebaut wurden. Darüber hinaus hat man mit der Tank-E-App bundesweit Zugang zu rund 5000 Ladepunkten. Also steht auch bei einer Urlaubsfahrt dem Aufladen nichts mehr im Wege.

Aufgrund der neuen Ladestationen, habe ich mich auf den Weg gemacht und Personen vor Ort an einer neuen Ladestation im Solinger Stadtteil Aufderhöhe befragt. Unter anderem Thomas B.. Dieser berichtete, dass er sich bezüglich der aktuellen Umweltlage vor zwei Jahren ein E-Auto zugelegt habe. Thomas B. ergänzte außerdem, dass er seit der Aufstellung der neuen Ladestationen sein Auto noch lieber fahre, weil er nun weiß, wo sein „Treibstoff“ wirklich herkommt. Eine weitere Passantin namens Sandra D. erzählte mir in einem Interview, dass sie das Projekt hervorragend finde. Die Stadt Solingen sollte auch noch mehr Stationen für die Zukunft strukturiert aufstellen, zum Beispiel vor Einkaufsläden, auf öffentlichen Parkplätzen oder an städtischen Gebäuden, wo Bürger ohnehin viel Zeit verbringen. In dieser Zeit könnten sie in der Zukunft ihr E-Auto dann auch ganz bequem aufladen, während sie einkaufen oder Besorgungen erledigen.

Auf Grundlage meiner Befragungen bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass rund 75 Prozent der Bürger in Aufderhöhe diese neuartige „Tankstelle“ sinnvoll und auch angemessen für eine ökologisch orientierte Stadt Solingen finden. Ich bin ebenfalls dieser Meinung, weil Strom aus erneuerbaren Energien besser als jeder herkömmlicher Treibstoff ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare