30 Hunde suchen derzeit ein neues Zuhause

+
Auch dieser Vierbeiner wartet auf einen neuen Besitzer.Foto: Luca Alessio Vedruccio

Im Tierheim werden ausgesetzte oder entlaufene Tiere aufgenommen. Manche bleiben dort für den Rest ihres Lebens.

Von Luca Alessio Vedruccio, 9e, Alexander-Coppel-Gesamtschule

Immer mehr Tiere, vor allem Hunde, suchen ein Zuhause, weil sie von ihren Familien verlassen werden. Tierheime wie das Tierheim Glüder im Bergischen Land schützen ausgesetzte oder entlaufende Tiere vor Krankheiten oder dem Verhungern.

Am 4. Dezember 2019 trafen wir im Tierheim Glüder Andrea Kleimt, die Erste Vorsitzende des Tierschutzvereins in Glüder. Sie berichtete uns, dass zurzeit 30 Hunde im Tierheim wohnen und eine neue Familie suchen. Dabei handelt es sich bei den meisten Tieren um Fundtiere. In dem Tierheim sind insgesamt zehn Tierpfleger und Tierpflegerinnen tätig.

Schulpraktikanten sowie auch ehrenamtliche Mitarbeiter sind im Tierheim Glüder immer willkommen. Um als ehrenamtlicher Mitarbeiter zu arbeiten, benötigt man einen Sachkundeausweis vom Tierarzt und muss volljährig sein.

Zu den Tätigkeiten gehört es, die Tiere zu waschen, mit ihnen zu spielen, sie zu füttern und kranke Tiere zum Tierarzt zu begleiten. „Im Tierheim Glüder wird es nie langweilig“, sagt Andrea Kleimt amüsiert.

Viele Tiere werden heute aus einer Zucht gekauft

Das Tierheim Glüder ist nicht nur ein Zuhause und Zufluchtsort für Fundtiere, auch schützen Tierheime verlorene Tiere vor dem Verhungern oder dem Tod auf der Straße.

Auch wenn das Tierheim ein schönes Zuhause für die Tiere sein kann, wünscht sich jedes Tier doch eine liebende Familie. Manche bleiben für den Rest ihres Lebens im Tierheim.

Viele glauben, dass zur Weihnachtszeit mehr Tiere vermittelt werden. Das ist leider nicht der Fall. Immer mehr Menschen kaufen sich Tiere aus einer Zucht, statt Fundtieren ein Zuhause zu bieten. Das Tierheim Glüder ist immer offen für Menschen, die ein Haustier suchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mit 15 Jahren schon Mutter
Mit 15 Jahren schon Mutter
60 Minuten Zeit, um aus dem Escape Room zu kommen
60 Minuten Zeit, um aus dem Escape Room zu kommen
Blick auf das Agrar-Paket
Blick auf das Agrar-Paket
Von Schwarzkohl bis Mangold
Von Schwarzkohl bis Mangold

Kommentare