ZiSch

Hofgarten ist Mittelpunkt der Stadt

Das Einkaufscenter bringt neuen Schwung nach Solingen.

Von Zuhal Akcay und Irem Koc, 8a, Theodor-Heuss-Schule

Das Einkaufszentrum Hofgarten hat drei Stockwerke und die Gesamtfläche beträgt 29 000 Quadratmeter. Die Bauzeit betrug etwa ein Jahr. Geplant war, dass das Einkaufszentrum im Herbst 2013 öffnete, dies geschah auch ungefähr in diesem Zeitraum. Das Investitionsvolumen betrug etwa 120 Millionen Euro.

Es steht im Mittelpunkt der Stadt und hat die Innenstadt fast ganz ersetzt. Denn sehr viele Läden, die in der Innenstadt vertreten waren, sind in das Center gezogen. Die hohe Bedeutung des Einkaufszentrums für Solingen wird auch in seinem Logo deutlich: Die Grautöne und gezackten Ränder verweisen auf die Klingen– und Messerstadt und die kreisförmige Form steht für das neue Stadtzentrum in Solingen.

Der Hofgarten hat viele Geschäfte und bietet viele Sitzmöglichkeiten. Die Hauptmieter sind H&M, Saturn und Edeka. Die Hauptkategorie der Läden ist Bekleidung, neben dieser gibt es auch Schmuckläden, Bastelläden und einen „Food Court“. Auch für kleine Kinder hat der Hofgarten was zu bieten. Eine kleine Spielecke, die „Kiddieland“ heißt. Es sind aber noch nicht alle Ladenlokale vermietet, das heißt, dass die Möglichkeit besteht, dass bisher noch nicht eröffnete Läden in das Center kommen könnten.

Das Einkaufszentrum öffnet um 8 Uhr und schließt um 21 Uhr, während die Läden erst um 10 Uhr öffnen und um 20 Uhr schließen. Natürlich hat das Einkaufszentrum auch ein Parkhaus, welches um die 600 Parkplätze bietet. Dieses ist wie das Einkaufszentrum selber von 8 bis 21 Uhr geöffnet.

Der Hofgarten bringt viele Vorteile mit sich, zum Beispiel wird kostenloses WLAN angeboten und es gibt Massagestühle, die man nutzen kann. Außerdem kann man in Ruhe seinen Einkauf tätigen, denn es schützt vor Unwetter.

Es gelten einige Regeln im Center, die man beachten muss, zum Beispiel ist das Rauchen innerhalb des Gebäudes strengstens verboten. Auch sollte man die Notausgänge nicht blockieren und man darf im Hofgarten keinen Alkohol oder Drogen zu sich nehmen. Dies sind nur einige von vielen Regeln die zu befolgen sind.

Abschließend kann man sagen, dass durch die Erbauung und Eröffnung des Hofgartens viele Menschen, und zwar nicht nur aus Solingen, gerne nach Solingen zum Einkaufen kommen. Man kann alles finden was man sucht, denn es herrscht eine Vielfalt an Auswahl.

Kommentare

Meistgelesen

Illegale Rennfahrer fahren in den Tod
Illegale Rennfahrer fahren in den Tod
Rettet das Huhn!
Rettet das Huhn!
Gute Vorsätze für das neue Jahr?
Gute Vorsätze für das neue Jahr?
Der erste Schritt in ein sichereres Leben
Der erste Schritt in ein sichereres Leben
Neuer König in Thailand: Lang lebe Maha!
Neuer König in Thailand: Lang lebe Maha!