ZiSch

Harte Vorbereitung auf ein Tanzfest

Von Annika Karrenbauer, 8a, Friedrich-Albert-Lange-Schule

Am 11. und 12. November 2017 fand im Theater und Konzerthaus in Solingen das Tanzfest statt. Der Pina-Bausch-Saal war an beiden Tagen sehr gut besucht. Um die 2000 Tänzer tanzten an diesem Wochenende von Klassik bis Modern und begeisterten damit rund 8000 Menschen. Unter ihnen war die HipHop Schülerin Laura Rohn, die mir ein Interview gab. „Ich war schon ein bisschen aufgeregt, aber ich habe mich auch auf den Auftitt gefreut. Wir sind die Tänze so oft durchgegangen, dass ich mir mit den Schritten relativ sicher war“, antwortete Laura, Tanzschülerin des TC Blau-Gold auf die Frage, wie sie sich auf der Bühne gefühlt hat.

Im weiteren Verlauf des Interviews beantwortete mir die Hip Hop Schülerin lächelnd die Frage, wie sich ihre Tanzgruppe auf den Auftritt vorbereitet hat: „Am Freitag hatten wir eine Generalprobe im Theater und danach sind wir zu unerer Trainingshalle gefahren. Vor dem Auftritt hat unsere Tanztrainerin uns nochmal motiviert, unser Bestes zu geben und keine Angst zu haben. Man sollte am Besten alles um sich herum ausblenden und den Moment auf der Bühne genießen“, ist Lauras Tipp. Das Tanzfest war ein großer Erfolg, an dem viele Menschen teilhaben durften. In diesem Jahr war es gleichzeitig eine Jubiläumsfeier, da Solingen das Tanzfest jetzt schon seit 30 Jahren feiert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.