ZiSch

Der größte reine Schwimmverein

Von Amy Joch, 8f, Friedrich-Albert-Lange-Schule

Der SC Solingen ist der größte “reine Schwimmverein” in ganz Solingen mit circa 800 Mitgliedern und immer noch aktiv. Seit 1970 schwimmen und kämpfen zahlreiche Schwimmer und Wasserballer für „ihren” Verein um Medaillen und Pokale. In der letzten Saison hatten die Schwimmer Joy Lea Joch, Lisa Johanna Sahm, Jona Lenker und Jonas Krutwig zwischen dem 15. und 18. Juni 2017 die Chance an den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Berlin teilnehmen zu dürfen. Dies war natürlich eine große Ehre an einer solchen Veranstaltung teilnehmen zu dürfen.

Die Mannschaft schwamm eine Bestzeit von 4:05,08 und erzielte somit den 24. Platz in der 4 mal 100 Meter Mixed Freistil Staffel. Die Schwimmer und natürlich auch der Trainer Wolfgang Lobien freuten sich, doch es war der letzte Wettkampf mit Trainer Wolfgang, er verließ den Verein Ende Juni. Anfang September2017 bekam die Mannschaft den neuen Trainer, Dirk Feige ehemals beim Wermelskirchener TV.

Dirk Feige hat schon zahlreiche Wettkämpfe mit der Mannschaft hinter sich, die schon gut gelaufen sind. Die Schwimmer erzielten jedes Mal neue Bestzeiten und verbesserten ihre Technik ebenfalls. Dirk Feige und die Mannschaft sind zufrieden und haben Spaß beim Training als auch auf dem Wettkampf. Dies gab er auch in einem Interview bekannt: ,,Ich bin sehr zufrieden mit der Mannschaft, doch ich erwarte, dass sie regelmäßig zum Training kommen und Verbesserungen auf Wettkämpfen schaffen. Ich wünsche für mich und die Mannschaft das Erreichen von NRW und dann den Deutschen Meisterschaften und einen gesunden Ehrgeiz. Also ich habe mir schon mehrmals überlegt zum SC Solingen zu gehen, einmal letztes Jahr schon denn Wolfgang hatte mich auf einem Wettkampf angesprochen, ob ich die Funktion als Trainer seiner Team übernehme, ich habe natürlich erst darüber nachgedacht und dann habe ich ja gesagt“, erzählte er.

Lisa Johanna Sahm und Maja Meyer erzählten, dass Dirk gute Tipps gibt, offen und freundlich ist und sehr gut auf die Technik und Tempo achtet. Sie wollen sich mit ihrem neuen Trainer für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren und Medaillen bei NRW holen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.