ZiSch

Mit Gott in Schweden

Kirchengemeinden bieten Urlaube an.

Von Lisa Veronika Zepf, 9d, Alexander-Coppel-Gesamtschule

Jedes Jahr im Sommer können Jugendliche aus der Luther-Kirchengemeinde und umliegenden Gemeinden mit in eine Jugendfreizeit fahren. Auf dieser Reise erleben sie Abenteuer und Gemeinschaft. Sie beschäftigen sich mit dem Glauben und lernen sich selbst ein wenig besser kennen. Oft finden sie dabei auch neue Freunde.

In diesem Jahr fuhr die Jugendgruppe mit dem Mitarbeiterteam um Pfarrer Christian Menge (Luther-Kirchengemeinde) nach Berga Gard im Südosten Schwedens. Ziel war eine große Villa an einem See.

Morgens versammelten sich Jugendliche und Betreuer zu einem kurzen Gottesdienst mit Liedern. Danach fanden sie sich zu fünft oder zu sechst in „Lebensgruppen“ zusammen. Sie gestalteten ihre Vormittage mit eigenen Ideen.

Angesagt waren Kanufahren und Schwimmen im See, Schwedisch lernen und Ausflüge in den Wald, wo man die schwedische Natur entdecken konnte. Einige ernteten Äpfel mit einer Künstlerin aus der Nachbarschaft und kochten echten schwedischen Apfelmus („Äkta Svenska Äppelmos“). Im Wald entdeckte eine Gruppe den ausgeblichenen Schädel eines jungen Rentiers. Einige Mädchen sammelten Weidenzweige und flochten daraus schöne Deko-Kränze.

Nach dem Abendessen traf man sich zu Geländespielen, und nachdem die Waldbrandgefahr vorbei war, durfte die Gemeindegruppe auch wieder ein Lagerfeuer am See machen. Dies war ein ganz besonders romantischer Abend. Außerdem feierten die jungen Christen jeden Abend noch einmal einen kurzen Gottesdienst. Mit drei Andachten am Tag haben die Jungs und Mädels diesen Urlaub auch mit Besinnung auf Gott gemacht.

Ende August sind die Jugendlichen nach Hause zurückgekehrt und haben viele tolle Eindrücke von der Natur und den Menschen der nordischen Länder mitgebracht.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren