Führungswechsel am Gymnasium Vogelsang

Andrea Schaumlöffel ist seit Sommer 2019 neue Direktorin am Gymnasium Vogelsang. Foto: Beier

Andrea Schaumlöffel löst Stephan Mertens in der Leitung der Schule ab.

Von Sukeyna Polat und Steffi Raab, 8c,, Gymnasium Vogelsang

Mit Beginn der Sommerferien wurden nicht nur die Schüler, sondern auch Stephan Mertens, unser ehemaliger Schulleiter, in den Ruhestand verabschiedet. Mit der neuen Schulleiterin Andrea Schaumlöffel führten wir ein Interview.

Wie finden Sie den Job an der Schule?

Andrea Schaumlöffel: Ich fühle mich hier an der Schule sehr wohl. Ich kann mit jedem hier reden und habe über die Schule hinaus viele Kontakte in Solingen bekommen, mit denen ich mich auch austauschen kann. Jeder Schüler, Lehrer und Elternteil ist offen, und das finde ich sehr erfreulich. Die Kinder und die Möglichkeiten hier sind sehr vielfältig.

Was wollen Sie an der Schule ändern, wird es was Neues geben?

Schaumlöffel: Ich gehe gerne auf Rückmeldungen von Lehrern und Schülern ein. Ich finde es gut, dass wir so viele junge Lehrer haben, die auch mit neuem Wissen zu uns an die Schule kommen. Sie bringen neue Ideen mit. Auch erfahrene Kollegen bringen immer wieder neue Impulse ein.

Warum wollten Sie Schulleiterin werden?

Schaumlöffel: Ich mag die Arbeit mit Kindern und vielen jungen Menschen sehr. Als Schulleiterin gibt es viele Herausforderungen, die auch sehr abwechslungsreich sind. Nach dem Studieren meiner zwei Fächer hat mir das sehr viel Freude gemacht. Deshalb finde ich den Job auch interessant.

Welche Fächer unterrichten Sie?

Schaumlöffel: Ich habe die Fächer Englisch, Erdkunde und auch Deutsch als Fremdsprache für Kinder, die aus anderen Ländern kommen, studiert.

In welchen Stufen unterrichten Sie am liebsten?

Schaumlöffel: Ich unterrichte alle Altersstufen gerne.

Verstehen Sie sich gut mit den Lehrern hier?

Schaumlöffel: Ja, wir verstehen uns gut, bei Fragen etc. gehen wir aufeinander zu, ebenso tauschen wir uns eng aus. Seitdem ich Schulleiterin dieser Schule bin, konnte ich mit vielen Lehrern Einzelgespräche führen.

Sind Sie mit der Arbeit der Lehrer zufrieden?

Schaumlöffel: Ja, das bin ich. Ich gebe ein großes Lob an die Lehrer aus. Sie nehmen sich viel Zeit für die Schüler. Wenn die Schüler Probleme haben, helfen sie ihnen.

Hat alles gut geklappt? Hatten Sie schon Probleme hier?

Schaumlöffel: Seit dem Ende des letzten Schuljahres, durfte ich immer mal hier sein und konnte mit vielen Kollegen, SV-Schülern und auch mit Eltern sprechen. An Veranstaltungen der Schule habe ich auch teilgenommen, so konnte ich hier schon viel sehen und kennenlernen. An welcher Schule haben Sie vorher unterrichtet?

Schaumlöffel: Ich war Lehrerin an einem Ganztagsgymnasium in Mettmann. Die Schule war ähnlich wie diese, sie liegt im Grünen und wir haben ganz viel Pausenflächen wie z. B. den Ganztagspavillon. In Mettmann war keine Realschule mit im Gebäude, aber das finde ich hier gut, weil wir uns sehr gut verstehen und uns immer austauschen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare