ZiSch

Freiwillige sorgen für Sicherheit

Von Melis Demir und Beyza Eker, 8b, Theodor-Heuss-Realschule

Seit dem 4. September 2017 hat die Theodor-Heuss-Schule (THS) Verkehrshelfer im Einsatz, die von Thomas Spanu, Lehrer an der THS, geleitet werden. Die Idee entstand aufgrund eines vorherigen Unfalles, bei dem ein Schüler schwer verletzt wurde und der die Lehrer und Schüler zum Nachdenken gebracht hat.

Dementsprechend kam man zu dem Entschluss, dass zwei Schüler jeweils morgens vor Schulbeginn und kurz vor Schulschluss mit gelben Verkehrswesten und Signalstöcken vor der Schule an der Felder Straße stehen und ihre Aufgabe – ihren Mitschülern ein sicheres Überqueren der Straße zu ermöglichen - für je eine halbe Stunde erledigen.

Zwei Schülerinnen äußerten sich, weshalb sie sich freiwillig für diesen Dienst einsetzen. Auf die Frage, weshalb sie diesen Dienst machen, antwortete Leonie, dass sie es wichtig fände, sich ehrenamtlich zu engagieren. Laut Alisha sollen die Schüler eine Sicherheit beim Überqueren der Straße bekommen.

Mehr zum Thema

Kommentare