ZiSch

Fortnite: Der neue Hype unter den Videospielen

Von Florian Flemm, 8b, Friedrich-Albert-Lange-Schule

Als ich im Store das kostenlose Spiel fand, dachte ich mir zuerst, dass ich es mal ausprobieren kann und habe es dann heruntergeladen. Freunde von mir haben es dann auch heruntergeladen und so konnte man mit den Freunden zusammenspielen. Das dann plötzlich weltbekannte Online-Koop-Shooter Spiel hat schon über 10 Millionen Spieler und wurde von Epic Games und People Can Fly entwickelt.

Das Spiel wurde am 25. Juli veröffentlicht. Es gibt zwei Modi: Den Story Modus „Rette die Welt“ und den PvP Modus. Bei dem PvP Modus geht es darum, dass 100 Spieler von einem Bus in eine Map gebracht werden (eine Map ist ein bestimmter Ort oder eine bestimmte Insel wo das Spiel stattfindet). Dort befinden sich dann Häuser, Brücken und Hütten, wo Waffen, Fallen, Goldtruhen, Munitionsbehälter oder Ressourcen (Holz, Eisen, Stein) zu finden sind.

Die Ressourcen kann man mit einer Spitzhacke abbauen und dann mit diesen etwas Neues bauen. Das Spiel geht auf Zeit, weil sich ein tödlicher Sturm der Map nähert. Man kann in einer Einheit mit drei bis vier Freunden oder mit fremden Spielern, im Zweier-Team oder auch allein spielen. Beim Storymodus spielt man als Kommandant der Überlebenden des Sturms, wo 98 Prozent der Menschheitsbevölkerung verschwunden sind.

Aus dem lila Sturm kommen Zombies, die die restlichen Menschen angreifen. Als Kommandant hat man die Aufgabe, die restlichen Menschen zu retten und die Zombies zu vertreiben. Das war das kostenlose Spiel Fortnite und wer es mal spielen will, braucht eine Playstation 4, X Box One oder einen Computer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.